Mit RadAlert vor Blitzern gewarnt sein

Punkte in Flensburg sind schlechte Punkte – so sehen das zumindest die Jungs (und Mädels?) von Carmondo. Weil die meisten Autofahrer ihre Punkte mit Geschwindigkeitsüberschreitungen sammeln, haben die Carmondo Macher darüber nachgedacht, wie sie uns Autofahrern dabei helfen können, nicht mehr so häufig geblitzt zu werden. Das Ergebnis ist RadAlert, ein moderner Blitzerwarner, der im Web sowie auf mobilen Endgeräten genutzt werden kann.

RadAlert wurde unter anderem in Kooperation mit sixt entwickelt – allein hieran dürfte deutlich werden, dass es sich um kein halbherziges Projekt handelt. Im Grunde basiert RadAlert auf einem ganz einfachen Prinzip: Jeder Nutzer kann Blitzer melden und somit die Community informieren. Die Blitzerdaten stehen anschließend allen Mitgliedern zur Verfügung und werden auf Wunsch sogar sofort weitergeleitet. Wer unterwegs ist, lässt sich die Blitzerwarnungen direkt auf sein Mobiltelefon oder Smartphone zusenden. Sollte man noch kein iPhone, Blackberry oder Android Phone besitzen, erhält man die Infos per SMS. Für die anderen Geräte sind sogar eigene Applications verfügbar, die wesentlich mehr Komfort bieten.

Nachtrag 02.02.2009: Ein sehr schöner Beitrag zu RadAlert ist auch auf den NetzNews erschienen. Lesen!

Eine Reaktion auf “Mit RadAlert vor Blitzern gewarnt sein”

  1. [...] Via wasmitautos [...]

Kommentar hinterlassen