Frage von: Schikli

Wie führt man die Auto Handwäsche richtig durch?

Ich habe ein älteres Auto und dieses ist mittlerweile in die Jahre gekommen, zwar sieht der Lack noch gut aus, allerdings, wie bereits erwähnt ist er nicht mehr der Jüngste. Bisher hat mein 8 Jahre alter Ford immer Handwäsche bekommen, doch durch die Zeitersparnis und des geringen Wertes des Autos könnte ich mir in Zukunft vorstellen den Wagen auch in einer Waschstrasse zu reinigen. Über die Gefahr von Kratzern habe ich gehört und nicht immer soll das Resultat zufrieden stellen sein. Wie ist eure Meinung darüber?

Antwort:

Es ist nicht schwierig, bei einem Auto eine Handwäsche durchzuführen. Im Wesentlichen besteht der Unterschied gegenüber einer Fahrt durch eine Autowachanlage darin, dass man präziser arbeiten kann. Natürlich muss man deutlich mehr Zeit aufwenden, aber dafür wird das Auto bei der Autowäsche auch wirklich sauber. Außerdem ist es so, dass die Reinigung des Autolacks sehr schonend erfolgt und somit keine Kratzer entstehen.

Allerdings verhält es sich mit den Kratzern so, dass diese nur dann vermieden werden, wenn man auf die richtigen Reinigungsmittel setzt. Gerade bei der Autobürste gilt es gut aufzupassen. Man sollte nur hochwertige Produkte wie Bürsten oder Autoschwämme verwenden, die den Lack auch gewiss schonen.

Nächste Frage: Lohnt sich der Kauf von Importreifen?