Einbauanleitung für die Standheizung nachträglich finden

Bei so manchem Nachrüstsatz für eine Standheizung sucht man die Einbauanleitung vergeblich. Erfahren Sie hier, wie an die Anleitung dennoch gelangt.

In den letzten Jahren hat das Interesse der Autofahrer an Standheizungen sehr stark zugenommen. Immer mehr Autofahrer, die ihre Fahrzeuge im Freien parken müssen, treffen bewusst die Entscheidung, eine Nachrüstung vorzunehmen. Schließlich kann man gute Autostandheizungen heutzutage schon relativ günstig kaufen und zugleich einen immens hohen Komfort genießen.

Im Grunde waren die Kosten für eine Standheizung noch nie besonders hoch bemessen. Der wirkliche Kostentreiber sind nämlich die Arbeitsstunden, die beim Einbau entstehen, wenn man diesen von einer Werkstatt durchführen lässt. Da wundert es auch nicht, dass es etliche Autofahrer gibt, die ihre Standheizung selber einbauen möchten.

Man darf den Einbau jedoch nicht unterschätzen

Um Geld zu sparen, gehen mittlerweile sehr viele Autobesitzer diesen Weg. Anstatt eine Werkstatt mit dem Einbau zu beauftragen, möchten sie den Einbau mit Hilfe einer Einbauanleitung selber durchführen. So möchten sie die Kosten spürbar senken - was letztlich auch funktioniert, sofern der Einbau gelingt.

Allerdings ist es schon häufiger vorgekommen, dass Autobastler ein Schwierigkeiten gekommen sind, als sie die neu angeschaffte Standheizung am Fahrzeug einbauen wollten. Längst nicht immer legen die Hersteller eine gute Einbauanleitung bei, weshalb die Leute dann manchmal überfordert sind. Die fehlenden Anleitungen sind auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Installation üblicherweise von Fachleuten in Werkstätten durchgeführt werden und die Mechaniker natürlich genau wissen, wie zu verfahren ist.

Man sollte schon im Vorfeld nach der Einbauanleitung fragen

Deshalb ist es umso wichtiger, sich bereits vor dem Kauf dahingehend zu erkundigen, ob eine Anleitung für den Einbau der Standheizung erhältlich ist. Dies kann man sowohl über den Hersteller, als auch über den Fachhändler, in Erfahrung bringen. Gerade bei Standheizungen, die mit Benzin oder Diesel bzw. schlichtweg per Kraftstoff versorgt werden, ist es wichtig, über eine Anleitung zu verfügen, weil sich der Anschluss nicht immer so leicht gestaltet. Bei elektrischen Modellen hat man es häufig leichter.

Sollte man die Standheizung bereits gekauft haben und die Anleitung vergeblich suchen, so gilt es zu handeln. Am besten setzt man sich direkt mit dem Händlern in Verbindung. Falls das nicht möglich ist, kontaktiert man den Hersteller der Standheizung. Fast immer können Einbauanleitungen auf diesem Weg angefordert werden. Allerdings muss man damit rechnen, dass unter Umständen Kosten anfallen. Folglich ist es besser, gleich im Vorfeld zu klären, ob eine Anleitung zum Lieferumfang gehört.