Universal Schiebedach bei jedem Auto nachrüsten

Wer auf das richtige universal Schiebedach setzt, hat es bei der Nachrüstung leicht. Es gilt Preise zu vergleichen und anschließend professionell zu arbeiten.

Der Trend geht eindeutig in Richtung Schiebedach: Immer mehr Autofahrer hegen plötzlich den Wunsch, ein entsprechend ausgestattetes Auto zu fahren. Es ist vor allem der Komfort, der so viele Leute überzeugt: Schiebedächer sind immens praktisch und müssen auch nicht im Gegensatz zu einer Klimaanlage stehen. Letztlich ist es gut, wenn ein Auto mit beidem ausgestattet ist.

Nun ist es allerdings so, dass es viele Autos gibt, die ab Werk gar nicht mit einer solchen Ausstattung zu haben sind. Dementsprechend bleibt einem manchmal nur eine Möglichkeit: Es muss ein universal Schiebedach nachgerüstet werden. Auf diese Weise ist es bei so gut wie jedem Automodell möglich, den Genuss eines teilweise geöffneten Daches zu erleben.

Ein Universal Schiebedach nachträglich einbauen ist kein Problem

Aufgrund der hohen Nachrage gibt es heutzutage mehrere Hersteller, die universale Schiebedächer anbieten. Diese kann man als Nachrüstsatz kaufen und dann selber einbauen. Der Einbau ist im Grunde gar nicht so schwierig. Wichtig ist hierbei nur eine Sache: Man sollte sich im Vorfeld gründlich einlesen. Die Einbauanleitung gilt es genauestens zu studieren, weil man im Endeffekt nur einen Versuch hat.

Für den Nachrüstsatz wird eine Öffnung in das Autodach geschnitten, in welches man anschließend eine Dichtung einsetzt, die zugleich als Halterung dient. Anschließend gilt es noch das eigentliche Schiebedach sowie den Antrieb einzubauen. Am besten entscheidet man sich für ein elektrisches Universalschiebedach, weil dieses den größten Komfort bietet.

Das Nachrüsten von Schiebedächern ist auch in der Kfz-Werkstatt möglich

Nun werden einige Autobesitzer bestimmt sagen, dass es sich das Einbauen nicht selbst zu trauen. Dies ist nicht schlimm: Der Einbau kann selbstverständlich auch in einer Kfz-Werkstatt erfolgen. Allerdings sollte man kein x-beliebige Kfz-Werkstatt auswählen, sondern sich zuvor genau auf dem Markt umzusehen. Was den Preis für ein universal Schiebedach betrifft, so lohnt es sich zweifelsfrei, erst einmal Angebote einzuholen und den Markt zu sondieren.

Neben dem Preis für das Kfz-Teil fallen natürlich noch weitere Kosten an. Gemeint sind die Koten für das eigentliche Nachrüsten. Diese können je nach Werkstatt ganz unterschiedlich hoch ausfallen. Gerade deshalb sollte man sich an mehrere Werkstätten wenden und jeweils einen Kostenvoranschlag einholen. Dieser kann einem dabei helfen, die Kosten am Ende deutlich zu senken.