Wie Sie den idealen Eiskratzer kaufen

Mit dem richtigen Eiskratzer ist die Windschutzschreiben schnell von Eis oder Frost befreit. Gute Kratzer können günstig sein, kaufen Sie aber nur Qualität.

Wer sein Auto im Freien parken muss, hat vor allem in der Winterzeit nur wenig Grund zur Freude, wenn er oder sie das Auto nutzen möchte. Denn um mit dem Auto fahren zu können, gilt es dann häufig die Scheiben erst einmal von Eis oder Frost zu befreien. Aufgrund der niedrigen Temperaturen hat sich eine entsprechende Schicht auf den Autofenstern abgesetzt, die jegliche Sicht verhindert.

Etliche Autofahrer empfinden das Entfernen des Eises von den Autoscheiben als eine große Qual. Wenn man nicht den richtigen Eiskratzer zur Hand hat, muss man relativ lange kratzen, was bei den kalten Temperaturen häufig nicht angenehm ist. Um das Problem nicht noch zu verschlimmern, sollte man grundsätzlich einen hochwertigen Eiskratzer zur Hand haben, mit welchem die Eisschicht schnell abgetragen ist.

Qualität spielt bei den Eisentfernern eine wichtige Rolle

Wie schnell und gut man beim Entfernen von Eis oder Frost vorankommt, hängt in der Tat vom Kratzer ab. Wenn man ein gutes Modell zur Hand hat, kann eine Scheibe in Windeseile vom Eis befreit sein. Daher sollte man sich auf jeden Fall ein gutes Modell zulegen. Es lohnt sich, die einzelnen Modelle, die man im Handel für Kfz-Zubehör kaufen kann, ruhig einmal näher anzusehen.

Besonders beliebt sind Parkscheiben, mit integriertem Kratzer. So manche Parkscheibe kann zum Eiskratzen benutzt werden, was besonders praktisch ist: Man erhältlich letztlich zwei praktische Helfer in einem Stück. Aber auch der Eiskratzer mit Handschuh ist sehr gefragt. Wie es die Bezeichnung verrät, handelt es sich um einen Kratzer, der über einen eigenen Handschuh verfügt. Darin ist die Hand gut geschützt und spritzendes Eis kann nicht auf die Finger treffen und diese noch mehr auskühlen.

Eiskratzer mit Metallklinge sind besonders gefragt

Einer starken Beliebtheit erfreuen sich Eiskratzer, die über eine Kupferklinge verfügen. Modelle mit Metallklingen gelten als sehr gefragt, weil diese das Eis noch schneller entfernen können. Die Kupferklinge ist besonders wichtig: Kupfer gilt als vergleichsweise weich, weshalb die Scheiben nicht zerkratzen. Aus Gründen der Sicherheit sollte man allerdings nur Eiskratzer mit Metallklinge kaufen, die von namhaften Herstellern stammen, damit man kein unnötiges Risiko eingeht.

Die Kratzer selbst, kann man im Endeffekt in fast jeder Kfz-Werkstatt sowie im Handel für Kfz-Zubehör kaufen. Falls man besonders günstig einkaufen möchte, bietet es sich an, online zu suchen und Preise zu vergleichen.