Getränkehalter am Auto einfach nachrüsten

Es ist nicht schwer, am Auto eine Getränkehalter Nachrüstung vorzunehmen. Erfahren Sie hier, wie man die Halterung für Getränke einfach und sicher befestigt.

Lange Zeit wurden Getränkehalter von vielen Autofahrern als Spielerei betrachtet. Doch die Zeiten haben sich geändert: Das Interesse an entsprechenden Halterungen ist größer denn je zuvor. Immer mehr Autofahrer treffen die Entscheidung, ihr Auto beim Kauf entsprechend ausstatten zu lassen. Direkt am Werk werden geeignete Halterungen integriert, weil man diesen Komfort nicht mehr missen möchte.

Schließlich ist es einfach immens praktisch, wenn man Getränke bzw. Flaschen oder Becher unterschiedlichster Art sicher im Fahrzeug abstellen kann. Bei vielen Automodellen reicht ein kurzer Druck und schon fährt eine Halterung heraus, in welche man beispielsweise einen Kaffeebecher stellt. Alles in allem ist der gebotene Komfort sehr praktisch.

Das Auto am besten direkt ab Werk mit Getränkehalter kaufen

Wie gerade eben deutlich gemacht wurde, besteht heutzutage bei vielen Autoherstellern die Möglichkeit, derartige Halterungen direkt ab Werk integrieren zu lassen. Es gibt einige Automodelle, bei denen Getränkehalter sogar zur Serienausstattung gehören. Beim Großteil der Fahrzeuge ist es allerdings so, dass es sich um optionales Sonderzubehör handelt.

Sollte man wissen, dass man den Halter voraussichtlich häufig nutzen wird, wählt man am besten eine solche Ausstattung. Dies ist von Vorteil, weil der Halter sicher im Fahrzeug angebracht ist und man sich nicht mit einer Nachrüstung beschäftigen muss.

Manchmal hilft nur das Nachrüsten weiter

Doch leider sind nicht alle Fahrzeuge entsprechend ausgestattet, weshalb einem manchmal nur eine Möglichkeit bleibt, nämlich die Nachrüstung. Im Grunde stellt diese keine zu große Herausforderung dar: Bei so gut wie allen Fahrzeugen kann man Getränkehalter problemlos nachrüsten.

Was das eigentliche Nachrüsten betrifft, so existieren zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit besteht darin, auf einen originalen Halter zurückzugreifen. Wenn ein Auto direkt ab Werk bzw. im Rahmen der Sonderausstattung mit einer Halterung für Getränke erhältlich ist, so bietet es sich an, diese als Ersatzteil zu kaufen und nachträglich einzubauen. Passgenauigkeit und Design sprechen für diese Vorgehensweise. Falls diese Möglichkeit nicht besteht, gilt es auf einen Universalgetränkehalter zurückzugreifen. Universale Halterungen werden mittlerweile von mehreren Herstellern angeboten. Der Einbau ist zumeist problemlos möglich. Rein optisch reichen diese Halter zumeist nicht an die Originalteile heran. Doch was den eigentlichen Nutzen betrifft, gibt es keine Unterschiede.