Gurtpolster für mehr Komfort im Auto

Für Kleinkinder und Kinder kann ein Gurtpolster sehr hilfreich sein. Er verbessert den Tragekomfort und bei Auslösung schützt er noch besser.

Die Kraft, die auf den menschlichen Körper bei Auslösen des Sicherheitsgurts einwirkt, ist keinesfalls zu unterschätzen. Besonders Kinder können dies sehr deutlich zu spüren bekommen. Daher steht für zahlreiche Eltern fest, dass sie die Sicherheitsgurte an den Kinderplätzen im Auto überziehen bzw. mit einem Polster versehen möchten. Hierdurch kann ein verbesserter Schutz geschaffen werden: Zum einen ist ein Polster gut gefüttert, so dass das Gurt nicht schneiden kann, zum anderen verteilt sich die Kraft auf eine größere Fläche.

Im Grunde ist es nicht schwierig, ein Gurtpolster anzubringen. Die meisten Polster können relativ einfach auf den Gurt aufgesteckt werden. Wichtig ist in erster Linie, dass sie gut halten bzw. sie sich nicht so schnell verschieben. Außerdem zeichnen sich die guten Modelle dadurch aus, dass sie lang genug sind und somit eine ausreichend große Fläche bieten, damit die Schultern der Kinder ausreichend geschützt sind.

Am Kindersitz gilt es mit dem Gurtpolster gut aufzupassen

Sofern man das Polster an einem Autosicherheitsgurt befestigen möchte, der durch einen Kindersitz läuft, gilt es natürlich besonders gut aufzupassen. Teilweise sind Autokindersitze zusätzlich am Gurt befestigt. Der Sicherheitsgurt läuft teilweise auch durch Öffnungen und Ösen, die letztlich nicht blockiert werden dürfen. Im Endeffekt muss der Gurt immer noch straff anliegen - er darf durch das angebrachte Polster nicht blockiert werden.

Daher ist es immer gut, wenn man das Polster einmal probehalber anbringen kann. So lässt sich sofort erkennen, ob der Einsatz am Kindersitz oder auch an der Sitzerhöhung möglich ist. Allerdings dürfte es an den wenigsten Modellen wirkliche Schwierigkeiten geben.

Hinsichtlich der Kosten ist anzumerken, dass die Preise je nach Hersteller und Händler stark schwanken können. Allerdings sollte man nicht an der Qualität sparen: In erster Linie müssen die Polster einen tatsächlichen Nutzen bzw. einen verbesserten Schutz bieten und außerdem zuverlässig am Gurt halten. Wer sparen möchte, sollte sich nach einem günstigen Händler umsehen. Diesbezüglich ist auf Onlineshops zu verweisen: Die meisten Onlinehändler sind günstiger als die regionalen Anbieter für Kfz-Zubehör. Dennoch sollte natürlich im Vorfeld ein Preisvergleich durchgeführt werden.