Wie ein sicherer Katzen Transport im Auto gelingt

Ein Katzen Transport muss auch im Auto sicher sein. Deshalb ist es umso wichtiger, sich vorzubereiten und am besten auf eine gute Katzenbox zu setzen.

Es gibt Katzenbesitzer, die beim Auto Transport ihrer Tiere nicht gerade verantwortungsvoll umgehen. Leider bekommt man immer wieder Katzenbesitzer zu sehen, die ihre Vierbeiner frei im Auto herumspringen lassen. Dies ist nicht gerade vorbildlich: Auch Katzen müssen gesichert werden, damit sie bei einem Unfall nicht zu einer Gefahr werden. Außerdem könnten sie ansonsten den Fahrer ablenken und somit zur Verursachung von Unfällen beitragen. Ein ganz wichtiger Punkt ist auch der Ausstieg: Befindet sich die Katze in keiner Box, so kann sie womöglich auf direktem Weg das Auto verlassen, so dass man das Tier erst einmal einfangen muss.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, gilt es professionell vorzugehen. Wer einen Katzen Transport sicher mit seinem Auto durchführen möchte, greift deshalb auf eine Katzentransportbox oder einen klassischen Katzenkorb zurück. Auf diese Weise kann für die erforderliche Sicherheit gesorgt werden: Die Katze kann sich nicht mehr frei im Auto bewegen, was letztendlich für alle Beteiligten und somit auch für die Katze besser ist.

Beim Katzen Transport auf eine Transporthilfe setzen

Auf die Katzenbox wurde bereits verwiesen. Hierbei handelt es sich um eine Transporthilfe, die nicht zu unterschätzen ist. Sie kann in der Tat für ein hohes Maß an Sicherheit sorgen und sollte deshalb unbedingt eingesetzt werden. Wichtig hierbei ist, dass die Box sicher im Fahrzeug befestigt ist. Größere Katzenboxen können beispielsweise auf der Rücksitzbank angegurtet werden.

Bei de Auswahl einer solchen Box ist darauf zu achten, dass ein ausreichender Platz für das Tier gegeben ist. Außerdem ist es immer gut, wenn die Box auch wirklich sicher verriegelt bzw. verschlossen werden kann, damit sich die Katze nicht in der Lage befindet, sich während der Fahrt zu befreien.

Gute Katzenboxen müssen nicht teuer sein

So mancher Katzenbesitzer scheut vor der Anschaffung einer Box zurück, weil diese ggf. nur selten, wie beispielsweise für Fahrten zum Tierarzt, benötigt wird. Dennoch lohnt sich ein Kauf. Schließlich kann eine Katzentransportbox nicht nur beim eigentlichen Katzen Transport, sondern auch sonst gut gebraucht werden. Beispielsweise ist die Katze auch im Wartezimmer gut geschützt, wenn sie in der Box bleibt. Daher ist es einfach nur empfehlenswert, diesen Schritt zu gehen. Zumal man entsprechende Boxen heutzutage ohnehin schon sehr günstig kaufen kann.