Strohballen mit dem richtigen Ballenwagen sicher transportieren

Man kann einen Ballenwagen auch gebraucht kaufen. Heutzutage ist sehr gute Landtechnik schon günstig erhältlich, wenn man auf die richtigen Börsen setzt.

Beim Abtransport von Strohballen spielt die Aufnahmekapazität des Hängers eine ganz wichtige Rolle. Um möglichst effizient arbeiten zu können bzw. wenig Zeit aufwenden zu müssen und wenig Kraftstoff zu verbrauchen, wird zunehmend häufiger auf spezielle Hänger bzw. so genante Ballenwagen gesetzt.

Die Hänger bringen gewisse Vorzüge mit sich, die letztlich dazu beitragen, moderne Landwirtschaft betreiben zu können. Allerdings ist anzumerken, dass die einzelnen Hänger zum Teil ganz verschieden aufgebaut sein können. Für welches System man sich am besten entscheidet, lässt sich so nicht sagen. Da kommt es am Ende ganz auf die jeweils existierenden Anforderungen an.

Besonders Rundballenwagen sind gefragt

Zunehmend mehr Landwirte entscheiden sich beim Pressen bewusst für den Rundballen. Auf diese Weise können große Mengen an Stroh mit nur einem Ballen transportiert und gelagert werden. Allerdings lassen sich Rundballen aufgrund ihrer Form nicht ganz so gut transportieren. Deshalb wird immer häufiger auf so genannte Rundballenwagen gesetzt. Diese Hänger erlauben es, die großen Ballen zu fixieren, damit ein sicherer Transport erfolgen kann.

Auf welche Art und Weise die Fixierung erfolgt, ist je nach System ganz unterschiedlich. Es gibt sogar Ballenwagen, die über eine automatische Aufnahme verfügen. Bei einem Modell von Fendt ist es beispielsweise möglich, den Strohballen im Vorbeifahren aufzuspießen und dann automatisch abzulegen. Er bleibt die ganze Zeit über aufgespießt, um sicher fixiert zu sein.

Ballenwagen sind gebraucht meist deutlich günstiger

Das Thema Hydraulik ist bei diesen Hängern von besonderer Bedeutung. Ganz egal ob man Rundballen oder rechteckige Ballen transportieren möchte: Am Ende müssen sie sicher fixiert sein. Hierzu wird sehr gerne auf hydraulische Systeme gesetzt. Bei einigen Modellen vom Landmaschinen Hersteller Krassort ist es beispielsweise möglich, seitliche Fixierungen (die ganz ähnlich wie Bordwände wirken) an die Stroh- oder Heuballen zu pressen. Dieser Druck ist ideal, um die Ladung sicher transportieren zu können.

Wer einen entsprechenden Wagen für seinen Landwirtschaftlichen Betrieb sucht, muss sich übrigens nicht zwingend nach neuer Landtechnik umsehen. Natürlich kann man einen Ballenwagen gebraucht kaufen. Gebrauchte Landmaschinen zeichnen sich durch niedrigere Preise aus. Im Grunde muss nur der Zustand überzeugen. Sofern man beim Landmaschinenhändler vor Ort nicht fündig wird, kann man sich auch online umsehen. Über Schlepper Börsen bzw. generell Marktplätze für Landtechnik ist es möglich, fündig zu werden. Dort stößt man auf etliche Betriebe, die ihre Wagen und Hänger verkaufen möchten.