Das hochverdichtete Forstseil richtig kaufen und einsetzen

Wenn ein Stahlseil als Forstseil eingesetzt wird, muss es oftmals hochverdichtet sein. Bei gebrauchten Seilen weiß man nie, wie es um deren Zustand bestellt ist.

Auch heutzutage wird bei der Waldarbeit immer noch häufig mit Seilen gearbeitet. Zwar sind moderne Harvester und Skidder mit starken Rückekränen ausgestattet, doch manchmal stehen diese Geräte nicht zur Verfügung oder man muss aus anderen Gründen auf ein Seil zurückgreifen. Im Endeffekt gibt es viele Gründe, weshalb auf diese Weise verfahren werden muss.

Wenn im Bereich der Forstwirtschaft bestimmte Arbeiten mit Hilfe von Seilen verrichtet werden, ist es wichtig, hierbei auf Forstseile zurückzugreifen. Das Forstseil trägt seine Bezeichnung keineswegs umsonst. Es ist speziell auf diesen Einsatzbereich ausgelegt, was in erster Linie bedeutet, dass es als außerordentlich belastbar gilt. Bei der Arbeit mit anderen Seilen (unabhängig davon, ob es sich um Stahlseile oder Kunststoffseile handelt) besteht zumeist ein höheres Risiko, dass es zum Seilriss kommt.

Vor allem Stahlseile gelten als gefragt

Der Einsatz von Stahlseilen erfolgt oftmals in Verbindung mit Seilwinden. Damit eine Forstseilwinde beispielsweise schwere Baumstämme sicher bewegen kann, reicht eine ordentliche Motorleistung nicht aus. Auch auf das Seil muss Verlass sein - es darf auf keinen Fall reißen, weil die in der Nähe befindlichen Personen ansonsten schwer verletzt werden könnten.

Nicht nur an Seilwinden, sondern auch in Verbindung mit anderen Forstmaschinen, wie beispielsweise Fahrzeugen, werden die Seile häufig eingesetzt. Damit es nicht so schnell zum Reißen kommt, muss ein Seil im Wesentlichen zwei Voraussetzungen erfüllen. Ein gutes Forstseil ist zunächst einmal auf den Einsatzzweck abgestimmt. Die Wahl darf nicht willkürlich erfolgen. Dies ist ein besonders wichtiger Punkt, den es sich unbedingt zu merken gilt. Außerdem sind die meisten Seile speziell vergütet. Die Stahlseile sind oftmals verdichtet oder sogar hochverdichtet. Durch die Verdichtung lässt sich eine noch höhere Tragkraft erzielen, die sich letztlich in der Stabilität bemerkbar macht.

Hochvergütete Forstseile am besten immer neu kaufen

Im Bereich der Forstwirtschaft kommt es häufiger vor, dass Maschinen und Werkzeuge gebraucht gekauft werden. Dies hat einen einfachen Grund: Gebrauchte Artikel sind günstiger, wodurch man letztlich Geld sparen kann. Bei der Anschaffung von Seilen sollte man allerdings äußerst vorsichtig sein. Ob es nun um ein hochverdichtetes Stahlseil oder um ein konventionelles Seil geht, ist im Grunde egal: Man kann ihm nur scher ansehen, wie es bisher eingesetzt wurde und wie es um den Zustand bestellt ist.

Sicherer ist es, ausschließliche neue Seile zu verwenden. So hat man die Gewissheit, dass die Arbeitsgeräte nicht falsch eingesetzt und womöglich überlastet wurden. So viel Sicherheit sollte schon sein. Zumal man auch gute verdichtete Seile relativ preiswert kaufen kann. Es gibt inzwischen mehrere Onlineshops, die mit einem großen Angebot und vor allem auch mit attraktiven Preisen aufwarten.