Den richtigen Futtermischwagen für die Landwirtschaft finden

An einen Futtermischwagen können ganz unterschiedliche Anforderungen gestellt werden. Deshalb ist es ganz wichtig, bei der Auswahl gezielt vorzugehen.

Die Fütterung von Tieren mit Silage gestaltet sich gar nicht immer so einfach. Gerade wenn es darum geht, unterschiedliche Arten von Silage zu verfüttern, bleibt einem häufig keine andere Wahl, als das Futter zu vermischen, damit die Tiere auch sämtliche Futterarten zu sich nehmen. Zu diesem Zweck wird der so genannte Futtermischwagen eingesetzt.

Entsprechende Wagen existieren in den unterschiedlichsten Ausführungen. Unterschiedlicher können die Wagen zum Teil gar nicht sein. Dies gilt sowohl für die eigentliche Mischtechnik, als auch für den Einsatz der Fahrzeuge. Einige werden als Anbaugeräte direkt hinter den Traktor gehängt und via Zapfwelle angetrieben, andere Futtermischwagen wurden als eigenständige Fahrzeuge entwickelt und kommen daher auch ohne Schlepper aus.

Bei der Auswahl kommt es auf den jeweiligen Bedarf an

Welche Wagen nun am besten ist, kann im Allgemeinen gar nicht gesagt werden. Je nach Betrieb bzw. Anzahl der Tiere und Art des Futters kann ein anderer Wage die beste Lösung verkörpern. Kaufinteressenten sollten sich daher genug Zeit nehmen, um den Markt zu durchleuchten und in Erfahrung zu bringen, welche Landmaschinen überhaupt angeboten werden. Im nächsten Schritt gilt es die Landtechnik dann genauer unter die Lupe zu nehmen und zu ermitteln, welche der landwirtschaftlichen Maschinen für den eigenen Betrieb am besten geeignet sind.

Gebrauchte Futtermischwagen sind günstiger

Welche Kosten aus dem Kauf eines Mischwagens für Silage bzw. Tierfutter entstehen, hängt natürlich ganz davon ab, für welches Modell man sich entscheidet. Neue Landtechnik bringt natürlich den Vorteil mit sich, von einer großen Auswahl profitieren zu können. Außerdem können im Bedarfsfall auch Garantieleistungen in Anspruch genommen werden.

Auf der anderen Seite ist Landtechnik nicht immer günstig. So mancher Landwirt hat jedoch Schwierigkeiten damit, einen neuen Wagen anzuschaffen. Deshalb kann es unter Umständen besser sein, einen Futtermischwagen gebraucht zu kaufen. Somit lassen sich die Kosten meist signifikant senken. Dafür muss bei der Auswahl umso besser aufgepasst werden, damit die Landtechnik später auch wirklich überzeugt und keine unerwarteten Probleme bereitet.