Kompaktschlepper in der Landwirtschaft ideal einsetzen

Kompaktschlepper sind manchmal unverzichtbar. Komapakte Schlepper und Traktoren sind gebraucht oftmals günstiger und außerdem eine gute Wahl beim Kauf.

Es gibt einige Traktoren, die dem dauerhaften Trend der Landmaschinen Branche widersprechen: Anstatt auf Größe wird auf kompakte Maße gesetzt. Üblicherweise werden die Landmaschinen und somit auch die Traktoren immer größer, um somit noch effizienter wirtschaften zu können. Allerdings sind derartige Traktoren und Schlepper nicht überall zu gebrauchen. In einigen Einsatzfeldern ist es wichtiger, mit kleinen Fahrzeugen arbeiten zu können.

In solchen Fällen wird gerne auf den Kompaktschlepper zurückgegriffen. Wie man es von der Bezeichnung bereits ableiten kann, handelt es sich hierbei um einen Schlepper, der mit relativ kompakten Maßen aufwartet. Die Maße bringen gewisse Vorteile mit sich - teilweise bleibt einem gar keine andere Wahl, als mit kleinen Schleppern zu arbeiten.

Ideal auf dem Hof sowie im Obst- und Weinbau

Gleich in mehreren Einsatzbereichen gelten Kompaktschlepper als vorteilhaft. Da wäre zunächst einmal die klassische Hofarbeit. Mit den modernen Großtraktoren kommt man dort nicht immer weit. Die heutigen Schlepper sind einfach zu groß. Bei bestimmten Arbeiten ist es einfach praktischer, mit kleinen Traktoren zu arbeiten. Denn auch diese Traktoren können um Anbaugeräte ergänzt werden und gelten somit als vielseitig einsetzbar.

Auf bestimmten Anbauflächen, wie beispielsweise auf Obstwiesen oder auf dem Weinberg wäre man mit einem großen Trecker hoffnungslos verloren. Ganz anders mit den kleinen Traktoren: Mit ihnen kann man sicher manövrieren und außerdem auf kleinem Kreis werden. Dank starker Motoren können Anhänger, Anbaugeräte etc. problemlos bzw. sicher eingesetzt werden.

Weshalb viele Landwirte ihre Kompaktschlepper gebraucht kaufen

Was die Preise für entsprechende landwirtschaftliche Fahrzeuge betrifft, so darf man sich wegen der Abmessungen nicht täuschen lassen. Nur weil kompakte Schlepper kleiner als ihre großen Brüder sind, kosten sie noch lange nicht weniger. Zwar können je nach Traktormodell durchaus gewisse Preisunterschiede existieren, doch allzu groß sind diese häufig nicht bemessen.

Um den benötigten Traktor so günstig wie möglich erlangen zu können, treffen etliche Landwirte heutzutage die Entscheidung, ihre Kompaktschlepper gebraucht zu kaufen. Gebrauchte Schlepper sind nun einmal günstiger und tragen somit dazu bei, die Ausgaben möglichst gering zu halten. Im Wesentlichen spricht auch nichts gegen den Kauf solcher Traktoren. Man sollte lediglich auf den technischen Zustand achten: Dieser muss natürlich durchweg überzeugen, weshalb es meistens ratsam ist, bewusst auf Schlepper zu setzen, die man direkt beim Landmaschinenhandel erwirbt und die zuvor technisch überprüft und ggf. sogar überholt wurden.