Felder per Steinsammler von Steinen befreien

Wird der richtige Steinsammler eingesetzt, so lassen sich Ackerflächen schnell und zuverlässig von Steinen befreien. Es gibt verschiedene Systeme.

In bestimmten Regionen hat man es aufgrund der geologischen Begebenheiten bei der Bewirtschaftung von Feldern gar nicht so leicht. Teilweise können die Ackerflächen relativ viele Steine enthalten, was unter Umständen einen großen Nachteil darstellt. Vor allem bei der Arbeit mit Erntemaschinen können größere Steine zum Problem werden und beispielsweise den Verschleiß der Landtechnik erhöhen. Deshalb ist den meisten Landwirten in solchen Fällen eine Menge daran gelegen, die Steine aus dem Acker zu befördern.

Hierzu wird auf so genannte Steinsammler zurückgegriffen. Dies sind Landmaschinen, die speziell zu diesem Zweck entwickelt wurden. Beim Großteil dieser landwirtschaftlichen Maschinen handelt es sich um simple, aber dafür wirkungsvolle Anbaugeräte für den Schlepper.

Stein von Äckern und Felder entfernen

Mit einem guten Steinsammler ist es in der Tat möglich, gute Ergebnisse zu erzielen. Gerade wenn es darum geht, größere Steine aus dem Acker bzw. dem Bodengrund der Felder herauszusortieren, kann man sehr gut mit der Landtechnik arbeiten. Die Funktionsweise ist im Grunde ganz einfach: Der Ackerboden aufgepflügt und dabei zerkleinert. Wichtig ist, dass der Boden möglichst trocken ist und somit relativ schnell zerfällt. So können sich die Steine aus dem Boden lösen. Die Steine werden dann mit Schienen oder Gittern abgefangen, während der restliche Bodengrund durchfällt und wieder auf dem Acker landet.

Was den Wirkungsgrad einzelner Landmaschinen betrifft, so können teilweise größere Unterschiede auftreten. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass die einzelnen Systeme zum Teil auf unterschiedliche Arten von Böden ausgelegt sind. Daher lässt sich nur schwer sagen, welcher Landmaschinenhersteller den besten Steinsammler im Angebot hat.

Steinsammler gebraucht kaufen und Felder günstig bearbeiten

Hinsichtlich der Kosten ist anzumerken, dass diese nur schwer zu beziffern sind, was im Endeffekt an den unterschiedlichen Maschinen liegt. Einige Systeme sind relativ einfach gehalten und daher auch günstig. Andere Landmaschinen sind deutlich komplexer und daher auch teurer. Gerade wenn man eine solche Maschine günstig kaufen möchte, kann es unter Umständen empfehlenswert sein, Ausschau nach gebrauchter Agrartechnik zu halten. Wegen der Qualität und der Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist es ratsam, bewusst auf Markenhersteller zu setzen.