Der Familienwagen: Fiat Fiorino Qubo

Wer demnächst einen wirklich kleinen, kompakten und günstigen Familienwagen benötigt, der ist mit dem neuen Fiat Fiorino Qubo, der richtig viel Platz bieten soll, an der richtigen Adresse.

Für die große Familie, da gibt es den große SUV´s, große Kombis oder dergleichen. Nur leider sind diese Automobile auch nicht gerade billig. Und genau aus dem Grund bietet jetzt Fiat ein kleines Raumwunder an, den Fiorino Qubo. Er soll super geräumig sein und der großen Familie mehr als genug Platz bieten.

Er ist nur 3,96 m lang und kostet nur (ab) 12.990 €. Dabei hat er einen maximales Ladevolumen von 2.500 Litern. Somit hat man wirklich viel Stauraum für sein Geld. Den Fiat gibt es in der Standardmotorisierung mit 73 PS und einem 1,4 Liter Motor. Der Verbrauch soll bei etwas 7 Liter auf 100 km liegen. Kein Spitzenwert, aber auch nicht sonderlich schlecht. Die Höchstgeschwindigkeit des Fiat könnte allerdings ein wenig höher ausfallen, die liegt nämlich nur bei 155 km/h. Hier könnte er ein wenig mehr Leistung auf den Rippen vertragen. Es gibt noch einen Motor im Angebot: Und zwar einen 1,3 Liter Diesel (Multijet) mit ungefähr 1000 km Reichweite für lange Touren und einem Verbrauch von nur 4,6 Litern. Den Diesel bekommt man ab einem Kaufpreis von 14.590 €.

Bei der Ausstattung gibt es eigentlich fast alles, was man möchte. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung beinhaltet ABS, Front- und Seitenairbags und EBV. Ein Kritikpunkt: ESP ist auch für Geld und gute Worte nicht zu bekommen. Ansonsten gibt es elektrische Fensterheber, Zentralverrieglung, Fernbedienung, drei Kopfstützen, wärmedämmende Fenster, Bordcomputer (Active Ausstattung), sowie Klimaanlage (Serie bei der Dynamic Ausstattung). Ein Diesel- Partikelfilter ist für 600 € zu haben; ebenfalls nur für den Diesel: Ein automatisiertes Schaltgetriebe für 1.200 €. Mal sehen, wie erfolgreich sich der kleine „Große“ entwickeln kann.

Kommentar hinterlassen