Deutsche Autohersteller: Sondermodelle zur WM en Masse

Fußball ist in Deutschland ein ganz großes Thema: Kaum eine andere Nation ist so verrückt nach diesem Sport. Da ist klar, dass sich die Autohersteller das Auflegen entsprechender Sondermodelle nicht entgehen lassen können – schließlich könnte ja so mancher Fan, der sich augenblicklich im Tor-Rausch befindet, spontan die Entscheidung treffen, ein Auto kaufen zu wollen. Ob sich das Auflegen von Sondereditionen für Käufer und Hersteller lohnt, sein einmal dahingestellt. Nachfolgend möchte ich zeigen, was die deutschen Hersteller Daimler, Opel und Volkswagen an Sondermodellen zur WM zu bieten haben.

Die TEAM Sondermodelle von Volkswagen

Am stärksten rührt VW in der Werbetrommel. Schon seit Wochen sind Fußball-Ikonen in der Fernsehwerbung zu sehen, die sich für die Volkswagen TEAM Sondermodelle stark machen. Mit der Aktion werden Autokäufer mit einem Preisvorteil gelockt, der sich aus der Sonderausstattung ergibt. Extras wie ParkPilot, Licht-und-Sicht-Paket und CD-Autoradio zählen bei diesen Modellen zur Serienausstattung und zusätzlich kann ein All-Inclusive-Paket gewählt werden, das Leichtmetallräder und eine Multifunktionsanzeige umfasst. Laut Volkswagen Website kann ein Preisvorteil in Höhe von bis zu 2.605 Euro erzielt werden. Als TEAM Sondermodelle von Volkswagen stehen Golf, Golf Plus, Polo, Scirocco und Tiguan bereit.

Opel bietet den WM-Corsa an

Im Hause Opel hat man sich für einen anderen Weg entschieden. Das Fußballereignis des Jahres hat die Marketingstrategen des Autoherstellers dazu animiert, ein Sondermodell des Corsa aufzulegen. Dieses Fahrzeug dürfte besonders für diejenigen interessant sein, die an Auto Corsos teilnehmen möchten: Deutschland Dekor an den Seiten sowie am Außenspiegel verleihen dem Auto einen besonderen Look. Wer nicht dauerhaft mit den Nationalfarben am Auto gesehen werden möchte, kann das Dekor jederzeit entfernen lassen. Die Sportlichkeit des Kleinwagens wird durch Sportsitze, Alu-Sportpedale und einem Lederlenkrad mit Auto Kunstleder hervorgehoben. Ab 15.160 Euro ist der WM-Corsa zu haben.

Daimler setzt auf Sport-Editionsmodelle

Im Hause Daimler hat man entschieden, gleich eine ganze Latte an Sport-Editionsmodellen aufzulegen. Wie bei VW wurden fünf Fahrzeugmodelle ausgewählt, die mit einer attraktiven Ausstattung zum Vorteilspreis angeboten werden. Zur Auswahl stehen A-Klasse, B-Klasse, C-Klasse sowie die Modelle GLK und SLK. Somit wird ein breites Spektrum an Fahrzeugen abgedeckt, die mit Sonderausstattung zum reduzierten Fahrzeugpreis angeboten werden. Bei der A-Klasse Sport Edition wird ein Preisvorteil auf die Sonderausstattung von 47 Prozent geboten: Statt 3.570 Euro werden lediglich 2.130 Euro fällig. Wer für eine Finanzierung entscheidet oder einen Leasingvertrag entscheidet, sollte darauf hoffen, dass Deutschland den Meistertitel einfährt: Dann wird nämlich eine Monatsrate erlassen.

Schlagwörter: Daimler, Opel, vw

Eine Reaktion auf “Deutsche Autohersteller: Sondermodelle zur WM en Masse”

  1. […] Internethändler mit sehr attraktiven Fahrzeugpreisen auf. So ist es beispielsweise möglich, den VW Golf mit 18 Prozent Rabatt auf den regulären Listenpreis zu erwerben. Diesbezüglich ist […]

Kommentar hinterlassen