Frage von: BSBernd

Mit wie viel Alkohol am Steuer darf man noch Autofahren?

Manchmal steige ich noch in das Auto, obwohl ich etwas getrunken habe. Gerade wenn es nur ein Bier gewesen ist, möchte ich meinen Wagen nicht gleich stehen lassen. Allerdings habe ich dennoch ein wenig Angst davor, angehalten zu werden. Wie viel Alkohol am Steuer bzw. wie viel Promille an Alkohol darf man denn im Blut haben, damit nichts passieren. Ein Bier ist doch in Ordnung, oder?

Antwort:

Zunächst einmal soll angemerkt werden, dass Alkohol am Steuer grundsätzlich eine Gefahr bzw. ein gewisses Risiko darstellt. Daher Promillegrenze hin oder her: Am besten ist es, wenn man das Auto in solchen Fällen stehen lässt oder eine andere und zugleich nüchterne Person führt. Somit lässt sich das Unfallrisiko deutlich senken.

Die Promillegrenze liegt derzeit (Stand 2009) bei 0,5 Promille. Ab hier liegt eine Ordnungswidrigkeit vor, die mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg sowie einem Fahrverbot bestraft werden kann. Die so genannte „relative Fahruntüchtigkeit“ kann bereits vorliegen, wenn man mit 0,3 Promille an Alkohol hinter dem Steuer sitzt. Auch dann ist eine Bestrafung möglich. Während der Probezeit gilt die so genannte 0,0 Promille Regelung.

Nächste Frage: Wo kann ich schöne Alufelgen günstig kaufen?