Frage von: H. Janda-Schäuble

Welche Autobahngebühr wird in Österreich berechnet?

Ich muss nach Österreich über die Autobahn fahren. Da ich im TV gesehen habe, dass man eine Autobahngebühr bezahlen muss, will ich auf jeden Fall eine Plakette holen. Die Strafen sollen ganz schön hoch sein, wenn man ohne Autobahnplakette erwischt wird. Wie viel Geld muss ich investieren, wenn ich eine Plakette kaufen und somit die Gebühr für die Autobahnnutzung entrichten möchte?

Antwort:

Richtig, wer in Österreich als Ausländer bzw. mit einem im Ausland zugelassenen Fahrzeug die Autobahn nutzen möchte, muss sich vorher um den Erhalt einer Autobahnplakette bzw. einer Vignette kümmern und dementsprechend die Autobahngebühr entrichten. Die Vignette für Autobahnen in Österreich können vielen Ortes gekauft werden. Kurz vor den Grenzübergängen sowie auch teilweise an den Grenzübergängen selbst findet man entsprechende Möglichkeiten. Aber auch schon vor der Abfahrt ist es beispielsweise über Automobilclubs möglich, die Autobahngebühr zu bezahlen und somit die Plakette zu erhalten. Die Vignetten sind für verschiedene Zeiträume erhältlich: 10 Tage (knapp 8 Euro); 2 Monate (knapp 23 Euro); 1 Jahr (knapp 75 Euro). Die genannten Preise sind unverbindlich und gelten für Autos. Vignetten für Motorräder sind etwas günstiger.

Nächste Frage: Wie wird man ein guter Autobastler?