Frage von: Günther Meier

Was darf ein Kraftstoffpumpenrelais als Ersatzteil kosten?

Weil der Kraftstoff nicht immer fließt, muss bei meinem Toyota ein neues Kraftstoffpumpenrelais eingesetzt werden. Ich möchte den Wechsel jedoch nicht in der Werkstatt durchführen lassen. Wegen der Kosten ziehe ich es vor, das Teil selbst einzubauen. Eigentlich wollte ich das Relais als Ersatzteil über die Kfz-Werkstatt beziehen. Allerdings wurde mir gesagt, dass ich 48 Euro bezahlen muss. Ist das für ein Kfz-Ersatzteil nicht ein bisschen teuer?

Antwort:

Wenn um Preise für Kfz-Ersatzteile gesprochen wird, gilt es immer zu unterscheiden, ob es dabei um Neuteile oder um Gebrauchtteile geht. Außerdem kommt es stets darauf an, für welches Fahrzeugmodell ein Ersatzteil benötigt wird. 48 Euro für ein Kraftstoffpumpenrelais klingen nicht unbedingt teuer, wenn es sich dabei um ein Neuteil handelt. Je nach Fahrzeugmodell können solche Relais aber auch günstiger sowie teurer sein.

Gebrauchte Ersatzteile sind natürlich ein ganzes Stück günstiger. Allerdings muss man diese erst einmal finden. Mit Glück wird man über eine Autoverwertung oder einen Onlineshops im Web schnell fündig. Allerdings hat man natürlich keine Gewissheit, wie es um den Zustand des Gebrauchtteils bestellt ist. Deshalb kann es sich durchaus lohnen, für die Kraftstoffpumpe ein Relais zu kaufen, das neu ist und somit zuverlässig funktioniert.

Nächste Frage: Wie erfolgt das Autobatterie Überbrücken fachgerecht?