Frage von: WisMane

Können Lackschäden per Lackstift wirklich gut ausgebessert werden?

Schon ein paar Kollegen haben mir dazu geraten, einen Lackstift zu kaufen. Allerdings zweifle ich am Erfolg: Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass es mit einem einfachen Lackauftrag per Hand möglich ist, Kratzer oder auch andere Lackschäden so aus dem Autolack zu entfernen, dass man sie nicht mehr sieht. Nun zur eigentlichen Frage: Lohnt es sich, einen solchen Stift zu kaufen?

Antwort:

Diese Frage ist leider nicht ganz so einfach zu beantworten. Denn ob man einen Schaden am Autolack mit einem Lackstift beseitigen kann, hängt stets vom Ausmaß des Lackschadens ab. Je kleiner die beschädigte Stelle am Lack ist, desto besser ist es um die Erfolgsaussichten bestellt.

Übrigens ist es ganz wichtig, dass man ausschließlich Lackstifte verwendet, die farblich exakt auf den Fahrzeuglack abgestimmt sind bzw. mit diesem übereinstimmen. Denn selbst kleine Abweichungen bei der Farbe können später sehr auffällig sein.

Nächste Frage: Wer bietet Kfz Leasing ohne Anzahlung an?