Frage von: H. Müller-Friedrichsen

Was kostet es, die Lenkgeometrie einstellen zu lassen?

Ich habe meinen Mercedes in die Werksatt gebraucht, weil das Auto die Spur nicht mehr halten konnte. Eine Spurvermessung hat ergeben, dass man die Spur bzw. die Lenkgeometrie einstellen und ggf. sogar neue Spurplatten einsetzen muss.

So viel Pech wie ich habe, ist der zuständige Kfz-Mechaniker auch noch im Urlaub, weshalb mir niemand sagen kann, was da an Kosten auf mich zukommen wird. Mit welchem Preis bzw. in welcher Höhe ist denn mit einer Werksattrechnung zu rechnen? Oder soll ich mich gleich an eine andere Kfz-Werkstatt wenden?

Antwort:

Mit welchen Kosten beim Einstellen der Lenkgeometrie zu rechnen ist, hängt stark von der jeweiligen Werkstatt ab. Je nach Kfz-Werkstatt können die Preise ganz unterschiedlich bemessen sein. Außerdem spielt der Zustand des Fahrzeugs eine wichtige Rolle: Manchmal ist die richtige Einstellung schnell gefunden, manchmal verstreicht relativ viel Zeit.

Normalerweise müsste die Werkstatt, in welcher die Spurvermessung durchgeführt wurde, selbst verbindlich sagen können, mit welchen Kosten zu rechnen ist. Falls kein Preis genannt wurde, sollte man einen Kostenvoranschlag einholen. Im Übrigen kann es sich lohnen, weitere Kostenvoranschläge bei anderen Werkstätten einzuholen. Freie Werkstätten sind häufig ein ganzes Stück günstiger.

Nächste Frage: Wie viel kostet das Ausbeulen beim Dellendoktor?