Frage von: Henning Schulte-Kreiselmann

Was ist der Unterschied zwischen Parkverbot und Halteverbot?

Um ehrlich zu sein, kann ich noch nicht einmal genau die Parkverbotschilder auseinander halten. Was ist der Unterschied zwischen dem Parkverbot und dem Halteverbot? Macht es überhaupt einen Unterschied, wenn ich beim Parken auf solchen Plätzen erwischt werde? Bisher habe ich nur selten Strafzettel gekommen. Ach ja, es liegt schon eine ganze Weile zurück, dass ich die Fahrschule aufgesucht habe!

Antwort:

Um den Unterschied zwischen Parkverbot und Halteverbot verstehen zu können, muss man im Grunde nur wissen, worin der Unterschied zwischen Parken und Halten liegt. Beim Parken geht man davon aus, dass das Fahrzeug für längere Zeit bzw. für mindestens drei Minuten abgestellt wird. Steht das Auto nicht länger als drei Minuten, spricht man vom Halten. Im Parkverbot darf man daher immer noch halten - im Halteverbot sollte ein Stopp gar nicht erst eingelegt werden.

Nächste Frage: Was wird bei der Partikelminderungstechnik alles eingesetzt?