Frage von: B. Dlugosch

Rote Ampel überfahren. Mit welcher Strafe ist zu rechnen?

So ein Mist. Ich habe irgendwie voll gepennt und habe in Frankfurt am Main eine rote Ampel überfahren. Das habe ich daran gemerkt, weil dieser blöde Ampelblitzer aufgeblitzt hat. Eine Freundin hat gesagt, dass ich ein hohes Bußgeld erhalte und den Führerschein abgeben muss. Hilfe! Ist das wirklich wahr und können die einen Führerscheinentzug vornehmen? Wie hoch könnte das Bußgeld ausfallen und gibt es Punkte in Flensburg? Verdammt, ich bin doch nicht mit Absicht über diese blöde Ampel gefahren.

Antwort:

Eines ist richtig: Wer eine rote Ampel überfahren hat, muss mit einer satten Strafe rechnen. Es ist nie gut, Ampeln bei Rot zu überfahren - das kann teuer werden. Vor allem wenn automatisch geblitzt wird. Ob der Führerschein weg ist, kann von mehreren Faktoren, wie dem exakten Zeitpunkt, der Geschwindigkeit, dem Punktestand in Flensburg etc. abhängig sein. Deshalb erst einmal in Ruhe abwarten. Mehr kann man im Vorfeld nicht tun.

Nächste Frage: Warum gibt es zusätzliche Rückfahrscheinwerfer?