Frage von: Toni Häussermann

Wie kann man günstig eine Standheizung nachrüsten?

Im Winter sorgt die Kälte immer wieder für dasselbe Problem. Weil es mir einfach zu kalt ist und ich nicht immer die Autoscheiben frei kratzen möchte, würde ich gerne eine Standheizung nachrüsten. Gerade weil ich einen Diesel fahre, könnte sich das richtig lohnen. Allerdings soll die Nachrüstung wirklich so günstig wie möglich werden. Wie mache ich es am besten, damit ich möglichst wenig Geld in die Autostandheizung investieren muss?

Antwort:

Bei Kauf und Einbau einer Standheizung ist es ganz wichtig, auf Qualität zu setzen. Es wäre falsch, hier auf das Geld zu achten bzw. den Erwerb eines minderwertigen Systems in Kauf zu nehmen. Wer auf Markenqualität setzt, profitiert von einer zuverlässigen Anlage. Deshalb ist es ratsam, sich mit einem Fachhändler in Verbindung zu setzen und sich Angebote unterbreiten zu lassen. Als günstig gelten vor allem elektrische Standheizungen. Allerdings belasten sie die Autobatterie viel stärker. Deshalb sind sie eher dann empfehlenswert, wenn man lange Strecken fährt, um die Batterie wieder zu laden.

Nächste Frage: Wo gibt es einen aktuellen Stauwarner?