Frage von: T. Drescher

Ich will Tönungsfolie selber anbringen. Ist das schwer?

Um bei meinem Auto die Scheiben zu tönen, möchte ich Tönungsfolie anbringen. Da ich sowas noch nie zuvor gemacht habe, bin ich relativ unsicher. Ich habe in einem Forum gelesen, dass sich schnell Falten bilden können oder Luftblasen unter der Folie eingeschlossen werden. Deshalb bin ich auch total unsicher. Soll ich die Folie selber aufkleben oder es doch besser machen lassen?

Antwort:

Beim Anbringen von Tönungsfolie kommt es im Wesentlichen nur auf eine Sache an: Es gilt sich zu konzentrieren. Eine ruhige und präzise Arbeitsweise ist unerlässlich, damit das spätere Ergebnis überzeugen kann bzw. die Fensterfolie auf dem Autoglas ohne Risse oder eingeschlossene Luftblasen zu sehen ist.

Im Grunde bedarf es lediglich ein wenig Übung, damit die Folierung gelingt. Wer eine Weile übt, sollte die Folie problemlos selber anbringen können. Deshalb ist es ratsam, erst einmal etwas mehr Tönungsfolie zu kaufen, damit man über ein Stück zum Üben verfügt. Außerdem ist es natürlich immer sehr praktisch, wenn man jemanden kennt, der schon einmal Autoscheiben getönt hat und einem daher ein wenig helfen kann.

Nächste Frage: Welche Kosten fallen für eine neue Umweltplakette an?