Den richtigen Adapter für den Anhänger finden

Ein Anhänger Adapter darf nicht fehlen, wenn Anhängerstecker und Steckdose nicht zusammenpasst. Man kann ihn komfortabel zwischenschalten.

Wer keinen eigenen Anhänger besitzt oder selten mit Anhängern zu tun hat, weiß häufig nicht, dass es verschiedene Steckersysteme gibt. Früher waren Anhängerstecker 7-polig, heutzutage sind sie hingegen 13-polig. Zumindest trifft dies für die Anhängersteckdosen zu, die an den Fahrzeugen angebracht sind. Im Lauf der Zeit stellte man nämlich fest, dass 7-polige Steckverbindungen einfach nicht mehr zeitgemäß sind. Moderne Anhänger können über zusätzliche Funktionen verfügen, weshalb schlichtweg weitere Steckerpole benötigt wurden.

Sofern man ein Auto neueren Baujahrs und einen älteren Pkw-Anhänger besitzt, kann dies zu einem kleinen Problem werden. Stecker und Buchse lassen sich dann nämlich nicht mehr direkt miteinander verbinden. Die unterschiedlichen Steckerverbindungen erlauben kein Zusammenführen. In solchen bleiben nur zwei Möglichkeiten: Entweder man rüstet den alten Hänger auf einen neuen Stecker um, oder man verwendet einen Adapter für den Anhänger.

Steckeradapter sind flexibel einsetzbar

Wie man sich am besten entscheidet, hängt davon ab, wie der Anhänger sonst noch genutzt wird. Sollten weitere Fahrzeuge zur Verfügung stehen und diese zum Teil noch über alte Anhängerbuchsen (7-polig) verfügen, so hilft es wenig, lediglich den Anhänger auf einen neuen Stecker umzurüsten. Dann ist es besser, mit einem Adapter zu arbeiten. Gemeint ist ein Steckeradapter, der zwischen Anhängerstecker und Buchse geschaltet wird. Er erlaubt es, beide Elemente sicher miteinander verbinden zu können.

Die hohe Flexibilität spricht zweifelsfrei für diese Lösung. Gerade ein Anhänger mit verschiedenen Fahrzeugen genutzt wird oder mehrere Anhänger mit verschiedenen Steckern zur Verfügung stehen, ist es häufig am besten, kurzerhand zum Adapterstecker zu greifen. Außerdem erspart man sich das Anschließen neuer Stecker oder Buchsen. Schließlich gilt es die Belegung der einzelnen Kabel genau zu kennen. Wer da nicht fit ist, muss eine Kfz-Werkstatt aufsuchen, was schnell hohe Kosten nach sich zieht.

Anhänger Adapter sind online sehr günstig erhältlich

Interessanterweise glauben viele Leute, dass sie für solch einen Adapter vergleichsweise viel Geld ausgeben müssen. Dabei können sich die Preise durchaus sehen lassen. Schon für wenig Geld ist es heutzutage möglich, einen Adapter für seinen Anhänger zu kaufen. Wichtig sind im Wesentlichen nur zwei Dinge. Zum einen gilt es zu wissen, welche Adaptervariante benötigt wird. Es gibt Adapter von 7-polig auf 13-polig und Adapter von 13-polig auf 7-polig. Hier gilt es natürlich die richtige Variante zu erwischen. Wer sich unsicher ist, sieht einfach am Fahrzeug nach und zählt die Anschlusskontakte.

Zum anderen sollte ein günstiger Händler gefunden werden. Im regionalen Handel für Kfz-Zubehör kann ein Adapterstecker schnell 15 bis 20 Euro kaufen. Sofern man sich online umsieht und die Preise vergleicht, kann man ordentlich sparen. Teilweise sind schon solide Adapter für weniger als 5 Euro erhältlich.