Anhängerbeleuchtung richtig anschließen oder reparieren

Das Anschließen einer neuen Anhängerbeleuchtung ist nicht besonders schwer. Mittlerweile gibt es fertige Komplettsätze zum Nachrüsten, die auf LED setzen.

Der Eigenbau von Anhängern liegt regelrecht im Trend. Zunehmend mehr Leute trauen es sich zu, ihre Hänger kurzerhand selbst zu bauen. Schließlich kann man hierdurch bares Geld sparen: Einzelne Komponenten wie Deichsel, Achsen, Verschlüsse etc. lassen sich günstig kaufen. Anschließend gilt es diese Komponenten nur noch zusammenzusetzen.

Damit ein solcher Anhänger im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden kann, muss er verständlicherweise über eine den Vorschriften entsprechende und außerdem tadellose Beleuchtung verfügen. Auch diese kann man fertig bzw. als Komplettset kaufen, so dass man sie nur noch anschließen muss.

Die Anhängerbeleuchtung im Set kaufen

Entsprechende Sets sind nicht sonderlich schwer zu beschaffen. Es gibt inzwischen eine größere Anzahl an Händlern, die hinreichende Lösungen im Programm haben. Am besten begibt man sich auch online bzw. im Internet auf die Suche: Mehrere Onlineshops führen mittlerweile Beleuchtungssysteme für Anhänger.

Die Komplettsets umfassen alle Komponenten, die zur vollständigen Ausstattung eines Anhängers mit einer Anhängerbeleuchtung benötigt werden. Hierzu zählen die Rückscheinwerfer, Bremslichter und natürlich auch die Blinker. Reflektoren sind ebenso wie die Anschlusskabel enthalten. Im Wesentlichen gilt es bei der Auswahl nur auf zwei entscheidende Dinge zu achten. Erst einmal ist es ganz wichtig, dass die Beleuchtung auf den Anhänger abgestimmt ist. Zweitens sollte die Qualität stimmen. Es wäre falsch, an der falschen Stelle zu sparen.

Auch Reparaturen lassen sich eigenständig durchführen

Sollte die Anhängerbeleuchtung einmal defekt sein, so kann man sie häufig selbst reparieren. Es ist gar nicht so schwer, eine Reparatur vorzunehmen. Über Onlineshops lassen sich Ersatzteile, wie einzelne Strahler, Scheinwerfer, Leuchtmittel bzw. Birnen relativ günstig beziehen. Dasselbe gilt auch für Kabel, Anschlussstecker und Steckverbinder. So gesehen existieren überhaupt keine Schwierigkeiten.

Bevor man sich festlegt und die Komponenten erwirbt, sollte man jedoch ein wenig Zeit in einen Vergleich der Preise investieren. Es lohnt sich, die Preise bzw. die Kosten verschiedener Händler zu vergleichen. Wer vergleicht, kann meist richtig viel Geld einsparen.