Wie man das richtige Anhängernetz wählt

Mit dem richtigen Anhängernetz ist sicheres Laden überhaupt kein Problem. Natürlich gilt es ein Netz zu kaufen, welches die Ladefläche zuverlässig absichert.

Nicht immer kann man einen Anhänger beladen und dann unmittelbar losfahren. Je nach Art der Ladung ist es erforderlich, erst einmal eine Ladungssicherung durchzuführen. Hierbei handelt es sich um eine Aufgabe, die nicht als freiwillig einzustufen ist. Laut Straßenverkehrsordnung hat man als Fahrer die Pflicht, die Ladung auf Sicherheit zu prüfen und ggf. eine nachträgliche Sicherung vorzunehmen. Nur wenn die Ladung ausreichend gesichert ist, kann die Fahrt angetreten werden.

Die Sicherung von Ladegurt, das sich auf einem Pkw-Anhänger befindet, kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Wie man verfährt, hängt letzten Endes ausschließlich davon ab, welche Ladung oder Fracht es zu sichern gilt. Große Objekte sichert man üblicherweise mit Spanngurten und Zurrgurten. Bei zahlreichen Kleinartikeln greift man am besten zum Anhängernetz. Ein gespanntes Netz, welches die Bordwand von oben sicher verschließt, kann für einen guten Schutz sorgen.

Netze für Anhänger gibt es in verschiedenen Ausführungen

Netze zum Zwecke der Frachtsicherung sind vergleichsweise einfach zu beschaffen. Allerdings wird man schnell feststellen, dass verschiedene Ausführungen im Handel erhältlich sind. Die Unterschiede machen sich beim Material, der Maschengröße und den Abmessungen bemerkbar.

Was die Netzabmessungen betrifft, so dürfte schnell klar sein, dass die Ladefläche vollständig bedeckt sein muss. Ein Anhängernetz muss die Bordwand komplett abdecken und an der Seite mit einer Spannschnur, mit einem Gummizug oder auch mit Haken vollständig zu befestigen sein. Hinsichtlich des Materials ist anzumerken, dass es Netze gibt, die absolut fest sind. Andere sind hingegen dehnbar. Wie man sich hier entscheidet, hängt ganz davon ab, was man transportieren möchte. Geht es beispielsweise darum, Gartenabfälle (Laub oder Kleinholz) zu transportieren und ist der Anhänger ordentlich befüllt, so kann ein dehnbares Netz von Vorteil sein. Beim Transport von Bauschutt ist es starres Netz meist von größerem Vorteil.

Die Preise für Anhängernetze sind ganz unterschiedlich bemessen

Der eigentliche Kauf ist schnell durchgeführt, immerhin gibt es zahlreiche Händler, bei denen man ein Anhängernetz kaufen kann. Im Handel für Autozubehör und Anhängerzubehör wird man im Regelfall schnell fündig. Allerdings sind die Preisunterschiede der einzelnen Hersteller und Händler nicht zu unterschätzen. Deswegen ist es auch sinnvoll, zunächst die Preise zu vergleichen. Wer nämlich gut vergleicht, kann die Kosten spürbar senken.

Als besonders empfehlenswert gelten Onlineshops. Wer online kauft, spart häufig am meisten Geld. Jedoch sollte nicht nur auf die Kosten geschaut werden. Letztlich ist es wichtig, sich auf sein Landungssicherungsnetz auch wirklich verlassen zu können. Ein guter Hersteller, der eine hohe Qualität bietet, sollte daher stets die erste Wahl sein.