Anhängersteckdose in den Griff bekommen

Wenn die Anhängersteckdose nicht passt, kann man eine neue Buchse nachkaufen oder man setzt Adapter ein. Die Montage ist relativ einfach.

Früher waren Anhänger mit 7-poligen Steckern ausgestattet. Weil jedoch weitere Funktionen benötigt wurden, reicht eine 7-adrige Verkabelung nicht mehr aus. Neue Anhänger werden deshalb mit 13-poligen Anhängersteckern ausgestattet. Hierdurch wird ein höherer Komfort gegeben. Allerdings gibt es manchmal ein kleines Problem: Weil die Steckdosen an den Fahrzeugen ebenfalls angepasst wurden, lassen sich alte Anhänger nicht immer anhängen.

Die alten und neuen Stecker sowie die jeweils zugehörigen Buchsen sind nicht zueinander kompatibel. Deshalb bleibt einem manchmal keine andere Wahl, als eine Umrüstung vorzunehmen. Üblicherweise werden die Anhänger mit neuen Steckern versehen, damit sie künftig an allen modernen Fahrzeugen genutzt werden können. Teilweise ist es jedoch besser, umgekehrt zu verfahren und am Fahrzeug kurzerhand eine neue Anhängersteckdose anzubringen.

Die Montage will gekonnt sein

Im Grunde genommen ist es nicht schwierig, Fahrzeuge mit neuen Anhängersteckdosen auszustatten. Schließlich kann man die Buchsen im Handel für Kfz-Zubehör günstig kaufen. Letzten Endes geht es nur darum, beim Anschließen keine Fehler zu machen. Deshalb sollte man einen Belegungsplan zur Hand haben, aus welchem genau hervorgeht, wie die einzelnen Kontakte an der Buchse zu belegen ist und welche Kabel bzw. Kabelfarben betroffen sind. Sofern man Qualität erwirbt, liegt ein solcher Plan mit Informationen zur Belegung direkt bei.

Eine Alternative kann darin bestehen, gar keine neue Buchse zu montieren, sondern stattdessen mit einem Adapter zu arbeiten. Es gibt so genannte Anhängeradapter, die man einfach zwischen Stecker und Buchse schließt. Sie erlauben ein sicheres Herstellungen von Verbindungen. Allerdings ist dies eher eine Kompromisslösung, die sich dann auszahlt, wenn verschiedene Fahrzeuge oder Anhänger genutzt werden. Sind nur ein Fahrzeug und Anhänger vorhanden, passt man Steckdose oder Stecker besser dauerhaft an. Im Übrigen kann ein Wechsel natürlich auch dann erforderlich sein, wenn eine der beiden Komponenten defekt ist.

Sie können eine Anhängersteckdose auch online kaufen

Wie schon erwähnt wurde, kommt es beim Kauf darauf an Qualität zu erwerben. Denn tatsächlich ist es so, dass die guten Hersteller ihren Produkten ausführliche Anleitungen und Beschreibungen beilegen, damit man sich wegen der Verkabelung nicht zu sorgen braucht. Trotzdem müssen derartige Steckdosen nicht teuer sein. Auch Markenqualität lässt sich günstig erwerben, sofern man auf den richtigen Händler setzt.

Wenn es richtig schnell gehen muss, kauft man natürlich vor Ort im Handel für Autozubehör oder Anhängerzubehör ein. Wer mehr Zeit hat, sieht sich besser online um. Über Onlineshops ist es möglich, entsprechende Umrüstartikel günstiger zu kaufen und somit Geld zu sparen.