Den richtigen Anhängerstecker kaufen

Beim Anhängerstecker muss alles passen. Nur wenn die Polung stimmt, ist der Stecker zur Anhängersteckdose tatsächlich kompatibel.

Nicht immer hat man das Glück, einen Anhänger einfach an einen Pkw hängen zu können. Nur selten stellt die Anhängerkupplung das Problem dar. Zumeist besteht das Problem darin, dass der Stecker nicht in die Buchse passt. Denn vor einigen Jahren hat sich der Standard geändert. Wurden früher ausschließlich Anhänger mit 7-poligem Stecker produziert, so stößt man auf diese Anhängerstecker nur noch selten. Die meisten neuen Hänger sind mit 13-poligen Steckern ausgestattet, weil diese mehr Möglichkeiten erlauben.

In der Praxis stellt jedoch weniger die Buchse des Autos das Problem dar. Meistens sind moderne Anhängersteckdosen verbaut, die über 13 Kontakte bzw. Pole verfügen. Es sind in erster Linie ältere Anhänger, die noch mit dem alten Stecker ausgestattet sind. Um sie letztlich anhängen und nutzen zu können, muss daher eine Anpassung vorgenommen werden. Entweder versieht man das Auto mit einer neuen Buchse oder man verpasst dem Anhänger einen neuen Stecker.

Es ist besser, einen neuen Stecker zu montieren

Wie man sich letztlich entscheidet, hängt ganz davon ab, um welche Anhänger und welches Fahrzeuge es geht. Im Allgemeinen gilt es jedoch als ratsam, auf die neue bzw. die 13-polige Steckerbelegung zu setzen. Der Grund ist simpel: So gut wie alle Fahrzeuge und Anhänger werden inzwischen auf diese Weise ausgestattet. Wenn ein Anhänger noch mit de 7-poligen Stecker ausgestattet ist, führt dies langfristig immer wieder zu Schwierigkeiten, weil er an immer weniger Fahrzeugen passt. Folglich bietet es sich an, einen neuen Anhängerstecker zu montieren.

Die eigentliche Montage gestaltet sich gar nicht so schwierig. Man benötigt nur einen neuen Stecker sowie einen Belegungsplan. Die Belegung ist natürlich wichtig, schließlich muss der Anhänger später auch richtig angesteuert werden, damit Rücklicht, Bremsleuchten, Blinker etc. auch zuverlässig funktionieren. Diesbezüglich braucht man sich jedoch keine Sorgen zu machen. Die guten Hersteller legen ihren Steckern entsprechende Belegungspläne bei, damit die Montage zum Kinderspiel (die Kabelbelegung sollte in Verbindung mit einem Belegungsplan wirklich kein Problem darstellen) wird. Abschließend bzw. noch Montage des neuen Steckers gilt es natürlich zu prüfen, ob sich der Anhänger auch wirklich so verhält, wie es der Fall sein sollte.

Anhängerstecker kauft man am besten online

Die Beschaffung von Steckern zur Umrüstung gestaltet sich ganz einfach. Alle guten Händler für Kfz-Zubehör haben die Stecker verfügbar oder können sie umgehend bestellen. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass die Preise nicht immer so ganz erfreulich sind. Teilweise werden für die eigentlich günstigen Stecker sehr hohe Preise gefordert.

Wenn es die Zeit zulässt, sollte man daher online bestellen. Über Onlinehändler ist es möglich, zumeist deutlich günstiger an den benötigten Anhängerstecker zu gelangen. Die Preisunterschiede sind zum Teil äußerst enorm. Wer vergleicht und online bestellt, kann richtig günstig einkaufen und somit bares Geld sparen. Allerdings sollte auf die Qualität geachtet werden. Denn es lohnt sich, Qualität zu erwerben bzw. auf namhaften Herstellern zu kaufen. Die hochwertigen Stecker erlauben beispielsweise ein schnelleres Wechseln, zum Teil sogar ohne Werkzeug.