Die Auflaufbremse bedarf einer regelmäßigen Kontrolle

Für Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse über 750 kg ist die Auflaufbremse von großer Bedeutung, um das Zufahrzeug zu schonen und zu entlasten.

Auf dem Anhängermarkt sind die verschiedensten Modelle anzutreffen. Eine wesentliche Kategorie in welche Anhänger unterteilt werden können ist die Bremsanlage. Es gibt sowohl Anhänger mit als auch ohne Auflaufbremse. Sämtliche Anhänger, deren zulässige Gesamtmasse größer als 750 kg ist, benötigen eine Auflaufbremse. Denn größere Massen können vom Zugfahrzeug nur noch sehr schwer abgebremst werden, und würden im Straßenverkehr ein erhebliches Sicherheitsrisiko bedeuten.

Eine regelmäßige Kontrolle der Auflaufbremse ist zu empfehlen

Nicht nur beim Auto, sondern auch beim Anhänger sollte man regelmäßig die Auflaufbremse auf Funktionalität überprüfen. Vor allem wenn der Anhänger mehrere Wochen lang abgestellt gewesen ist, ist es wichtig vor der Nutzung die Bremsen zu überprüfen. Die Überprüfung ist in der Regel ganz einfach. Der Anhänger wird hierbei wie gewohnt angehängt, danach fährt man mit dem Zufahrzeug langsam an, und macht eine kräftige Bremsung mit etwa 10 km/h. Schiebt der Anhänger bei der Bremsung von hinten kräftig an, so ist das ein eindeutiger Beweis, dass die Auflaufbremse nicht mehr funktioniert. In einem solchen Fall sollte der Anhänger umgehend in eine Werkstatt gebracht werden.

Neue Technologien ermöglichen immer bessere Bremsungen

Musste man früher beim Anhängerbetrieb mit Auflaufbremse das Bremspedal im Auto stets kräftig durchdrücken, so reicht heute eine normale Betätigung. Moderne Auflaufbremsen reagieren heute nämlich sehr feinfühlig. Die Druckkraft des beim Bremsen auflaufenden Hängers wird über das Gestänge in Zugkraft umgewandelt und über die Seilzüge schließlich an die Spreizhebel weitergegeben. Die Wirkung der Auflaufbremse wird im Zufahrzeug somit kaum wahrgenommen und der Fahrkomfort damit wesentlich verbessert.

Das Nachstellen der Auflaufbremse sollte nicht vergessen werden

Neuste Technologien nützen allerdings nichts, wenn nicht regelmäßig die Bremsbacken der Auflaufbremse ausgetauscht und die Bremse nachgestellt wird. Das Nachstellen kann in Eigenarbeit durchgeführt werden. In Fachbüchern und Internet lassen sich zahlreiche Anleitungen hierzu finden. Allerdings empfiehlt es sich stets, das Nachstellen von Fachmännern in der Werkstatt durchführen zu lassen, denn sicher ist sicher. Immerhin ist die Bremskraft von größter Bedeutung beim Anhängerbetrieb und sollte deswegen immer in vollem Umfang gegeben sein.