Ersatzradhalter lohnen sich auch am Anhänger

Es lohnt sich, Anhänger und Wohnwagen mit einem Ersatzradhalter auszustatten. So lässt sich ein Ersatzrad jederzeit komfortabel mitführen.

Reifenpannen treten heutzutage nur noch relativ selten auf. Dies gilt besonders für Pkw-Reifen, weil deren Qualität deutlich zugenommen hat. Anders sieht es bei Anhängern aus. Ganz egal ob Pkw-Anhänger oder Wohnwagen: Hier werden längst nicht immer die besten Reifen montiert, weshalb es durchaus zur Panne kommen kann. Zumal viele Besitzer mit der Überprüfung des Zustands nachlässig sind und beim Kauf oftmals auf eine billige Bereifung setzen.

Dementsprechend ist es nicht verkehrt, ein Ersatzrad bei sich zu führen. Sollte einmal der Reifen eines Anhängers oder Wohnwagens platzen oder einen anderen Schaden aufweisen, so kann problemlos einen Reifenwechsel vornehmen. Im Grunde muss man nur einen entsprechenden Ersatzreifen bzw. ein komplettes Ersatzrad bei sich führen. Dies lässt sich leicht realisieren, indem man es am besten direkt am Hänger anbringt.

Auch Anhänger sind häufig mit Ersatzrädern unterwegs

Nun werden einige Leute vielleicht entgegnen, dass sie noch nie einen Anhänger gesehen haben, der über ein Ersatzrad verfügt. Dies wird mit Sicherheit nicht zutreffen, was schlichtweg an der Montage liegt: Die Räder werden mit einem Ersatzradhalter nicht am Heck, sondern vorne an der Deichsel montiert. Dementsprechend sind sie von hinten nur schwer bzw. meist gar nicht zu sehen.

Diese Art der Montage ist gewollt, denn am Heck bzw. an der Bordwand eines Anhängers würde ein Ersatzradhalter mitsamt dem Rad einfach nur stören. Deshalb ist es umso wichtiger, eine andere Stelle zu finden. Dementsprechend wird zumeist die Deichsel gewählt. Dort kann man Räder unterstellen, so dass sie niemanden stören.

Ersatzradhalter sind leicht zu beschaffen

Wer seinen eigenen Anhänger um eine solche Halterung für Räder ergänzen möchte, hat es im Grunde nicht besonders schwer. Man braucht nur einen Fachhändler für Anhängerzubehör aufsuchen und sich dort umsehen. Gute Händler haben entsprechende Zubehörteile sogar unmittelbar bereitliegen.

Sollte man beim regionalen Händler nicht fündig werden oder dieser einen relativ hohen Preis fordern, bietet es sich an, online auf die Suche zu geben. Es gibt einige Onlineshops, die Anhängerzubehör verkaufen und daher auch mit einem Ersatzradhalter aufwarten können. Die Auswahl kann sich im Regelfall sehen lassen und die Preise sprechen eindeutig für sich. Nicht jeder Shops ist günstig, doch sofern man ein wenig die Preise vergleicht, dürfte es nicht schwer werden, günstig zuzuschlagen.