Wie Sie einen guten Heckträger für das Auto finden

Ein Heckträger ist am Auto einfach praktisch, um Fahrräder transportieren zu können. Besonders die Modelle mit Aufsatz für die Anhängerkupplung sind gefragt.

Wenn der Transport von Fahrrädern mit dem Auto ansteht, entscheiden sich zunehmend mehr Autofahrer für den so genannten Heckträger. Hierbei handelt es sich um ein Transportsystem, das hinter dem Fahrzeug bzw. unmittelbar am Heck angebracht wird. Die wartet mit einer Tragefläche auf, auf welcher sich die Fahrräder sowie natürlich auch andere Gegenstände sicher befestigen lassen.

Das große Interesse an solchen Transportsystemen ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Heckträger gegenüber dem klassischen Dachträger gewisse Vorzüge mit sich bringen. Hierzu zählt zunächst einmal die Tatsache, die Fahrräder nicht mehr auf dem Dach transportieren zu müssen. Hierdurch verringert sich der Luftwiderstand beim Fahren. Außerdem gestalten sich das Aufladen sowie auch das Abladen der Räder wesentlich einfacher. Des Weiteren ist es möglich, die Fahrräder jederzeit mit einem kurzen Blick kontrollieren zu können.

Heckträger mit Anhängerkupplung Montage sind gefragt

Bei der Auswahl bzw. bei der Anschaffung solcher Transportsysteme achten mittlerweile sehr viele Autobesitzer darauf, dass der Heckträger in Verbindung mit einer Anhängerkupplung befestigt werden kann. Entsprechende Befestigungskonzepte zeichnen sich dadurch aus, dass ein Teil der auftretenden Gewichtskraft auf die Anhängerkupplung übertragen werden kann und somit noch mehr Stabilität erreicht wird.

Auf der anderen Seite ist es nicht zwingend erforderlich, auf ein solches Befestigungssystem zu setzen. Selbstverständlich kann die Montage auch auf anderem Weg erfolgen. Die anderen Systeme überzeugen ebenfalls. Sollte das Auto jedoch über eine Anhängerkupplung verfügen, bietet es sich geradezu an, diese Variante de Heckträgers zu wählen.

Transportsysteme lassen sich auch online kaufen

Vor Ort ist es um die Auswahl an entsprechenden Systemen nicht immer gut bestellt. Es kommt häufiger vor, dass man bei Fachhändlern nur auf eine kleine Auswahl stößt. Deshalb ist es immer gut, sich auch online zu informieren. Schließlich finden sich im Web mehrere Fachhändler wieder, die günstige Onlineshops betreiben. Nicht selten ist es über diese Händler möglich, Heckträger sehr preiswert zu kaufen.

Allerdings wäre es falsch, sich bei der Auswahl zu sehr auf den Preis bzw. die Kosten zu konzentrieren. In erster Linie ist es wichtig, dass das Tragesystem aus technischer Sicht durchgehend überzeugt. Einschnitte hinsichtlich der Qualität sollte man aufgrund der Kosten niemals in Kauf nehmen.