wie Sie ihr Auto verkaufen und einen guten Preis erzielen

Die richtigen Tipps und Tricks helfen, wenn man sein Auto verkaufen und einen guten Erlös einnehmen möchte. Lesen Sie wie der Autoverkauf zum Erfolg wird.

Eines Tages kommt der Zeitpunkt, an dem man sein Auto nicht mehr fahren und deshalb loswerden bzw. verkaufen möchte. Allerdings gestaltet sich ein Autoverkauf gar nicht immer so einfach, insbesondere wenn man einen guten Verkaufspreis erzielen möchte. Schon etliche Fahrzeugbesitzer werden die Erfahrung gemacht haben, dass man als privater Autoverkäufer im Preis gnadenlos gedrückt wird: Sowohl private als auch gewerbliche Kaufinteressenten verhandeln heutzutage sehr intensiv, um einen guten Fahrzeugpreis zu erzielen.

Doch bevor man mit Interessenten verhandeln kann, an die man das Auto verkaufen kann, muss es einem zunächst einmal gelingen, diese überhaupt zu finden. Es ist nämlich längst nicht so, dass sich diese von selbst bei einem melden. Zwar mag es einige Fahrzeuge geben, für die man immer wieder entsprechende Anfragen erhält, allerdings sieht es in den meisten Fällen ganz anders aus: Wer sein Auto verkaufen möchte, muss das Fahrzeug zunächst einmal bewerben bzw. potentielle Käufer auf die Kaufgelegenheit aufmerksam machen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um dieses Ziel zu erreichen und Kaufinteressenten anzusprechen. Einige Autobesitzer bevorzugen es beispielsweise, das Auto auf regionaler Ebene anzubieten und zu bewerben. So werden zum Beispiel selbst gedruckte Verkaufsschilder und Zettel gedruckt, die an die Windschutzscheiben gehängt werden. Das Auto wird dann so geparkt, dass es von möglichst vielen Menschen und vor allem auch Kaufinteressenten gesehen wird.

Doch wenn man sofort sein Auto verkaufen möchte, gilt es anders zu fahren. Dann sollte man lieber auf das Internet setzen, da man auf diese Weise sehr viel schneller zum Abschluss kommt. Hierbei bedient man sich den Autobörsen. Die Autobörsen machen es möglich, einen großen Interessentenkreis sofort anzusprechen. Immerhin ist es so, dass die die meisten Autobörsen inzwischen einen Benachrichtigungsassistenten verfügen: Wird ein Auto neu eingestellt, das dem Suchprofil eines potentiellen Käufers entspricht, wird dieser per Email oder SMS informiert. So kann es vorkommen, dass sich schon nach wenigen Minuten (je nach Fahrzeugmodell) mehrere Kaufinteressenten melden.

Wenn die Interessenten gefunden sind, gilt es über den Fahrzeugpreis zu verhandeln. Hier kommt es dann vor allem auf die Nachfrage und das persönliche Verhandlungsgeschick an. Verallgemeinert lässt sich aber Folgendes sagen: Wenn man sein Auto selbst verkauft und nicht einfach bei einem Autohaus abgibt, erzielt man so gut wie immer einen besseren Verkaufserlös.