den Autowert einfach selbst ermitteln

Bei fast jedem Fahrzeug kann man den Autowert selbst ermitteln oder berechnen. Hier erfahren Sie, wie man die Ermittlung des Autowerts kostenlos durchführt.

Als Eigentümer eines Autos, das man verkaufen möchte, ist man natürlich daran interessiert, den genauen Marktwert in Erfahrung zu bringen, schließlich benötigt man diesen, um sich bei den Verhandlungen um den Kaufpreis nicht über den Tisch ziehen zu lassen. Kaufinteressenten geht es genau so: Sie sollten zumindest grob wissen, wie es um den Wert eines Autos bestellt ist, das sie kaufen möchten, nicht damit sie einen zu hohen Preis bezahlen.

Am einfachsten und vor allem auch am genauesten kann man den Autowert ermitteln, wenn man eine entsprechende Bewertungsplattform nutzt. Im Web findet man inzwischen mehrere Seiten und Portale, bei denen man entsprechende Bewertungen selbst durchführen kann. Die Angabe der wichtigsten Fahrzeugdaten reicht aus, damit man den Wert berechnen kann - bzw. wird dieser zumeist automatisch ermittelt. Allerdings sind die wirklich guten Angebote, fast immer kostenpflichtig.

Daher möchten viele Käufer und Verkäufer den Autowert selbst berechnen, schließlich können sie auf diese Weise bares Geld sparen. Zum Glück lässt sich dieses Ziel sogar relativ einfach erreichen - zumindest wenn es sich um ein einigermaßen gängiges Fahrzeug handelt. Damit ist gemeint, dass man auf den Autobörse entsprechende Inserate vorfindet. Diese Inserate werden benötigt, um Vergleichswerte ermitteln zu können.

Damit wäre im Prinzip auch schon verraten, wie man bei der Wertermittlung des Fahrzeugs vorgeht. Man muss auf einer oder auch auf mehreren Autobörsen im Internet lediglich nach anderen Gebrauchtwagen suchen, die für einen Vergleich herangezogen werden können. Zwar wird man nur in den seltensten Fällen ein Fahrzeug finden, dass dem Auto exakt gleicht, aber dennoch sollte es möglich sein, auf ein paar Fahrzeuge zu stoßen, die für einen Vergleich und somit zur Ermittlung des Autowerts herangezogen werden können.

Sofern man es versteht, die Suchfunktionen richtig zu nutzen und die Datenbanken der Online-Autobörsen gezielt zu durchleuchten, hat man entsprechende Fahrzeuge innerhalb weniger Minuten gefunden. Hier gilt es auf wichtige Faktoren wie Kilometerstand bzw. Laufleistung, den Zustand und die Ausstattung zu achten. Abweichungen gilt es dann umzulegen bzw. Abschläge oder Zuschläge vorzunehmen - auf diese Weise sollte es möglich sein, einen Autowert zu ermitteln, der sehr realistisch ist. Wobei in diesem Zusammenhang anzumerken ist, dass der endgültige Preis immer vom Markt bestimmt wird: Letzten Endes entscheiden immer Angebot und Nachfrage darüber, für wie viel Geld das Auto den Eigentümer wechselt.