über die Preisvorteile von EU-Autos

Importfahrzeuge bzw. EU-Autos können äußerst günstig sein. Wer Neuwagen oder Jahreswagen gezielt aussucht kann somit eine Menge Geld beim Autokauf sparen.

Das Interesse an EU-Autos hat in den vergangenen Jahren sehr stark zugenommen. Für immer mehr Autokäufer ist klar, dass sie ihren nächsten Neuwagen oder auch Jahreswagen nicht in Deutschland bzw. nicht über einen in Deutschland ansässigen Autohändler kaufen werden. Stattdessen werden die Fahrzeuge im Ausland gekauft. In einigen Staaten der EU kann man Autos nämlich besonders günstig kaufen und somit gegenüber dem Kauf in Deutschland richtig sparen.

Weil sich diese Tatsache inzwischen herumgesprochen hat und es noch nie so einfach war, ein Auto aus einem anderen EU-Mitgliedstaat zu importieren, wird immer häufiger auf diese Weise verfahren. Inzwischen ist der EU-Autokauf überhaupt keine Besonderheit mehr. Früher war es vor allem Autospezialisten, die ihre Fahrzeuge auf diesem Weg gekauft haben. Doch gerade weil sich der Erwerb inzwischen so einfach gestaltet, wird diese Möglichkeit von vielen Käufern genutzt.

Allerdings müssen viele zugeben, dass sie nicht genau wissen, wie günstig die EU-Autos sein können. Die meisten Autofahrer wissen nur, dass die Autos als besonders preiswert gelten. Doch den Fachleuchten geht es auch nicht viel anders: Wie groß die Ersparnis gegenüber dem Autokauf in Deutschland ist, lässt sich verallgemeinert nicht sagen. Letzten Endes kommt es immer ganz auf den Einzelfall an.

Zum Teil kann der Preisvorteil jedoch sehr deutlich ausfallen. Dieser kommt vor allem durch eine niedrigere Mehrwertsteuer zustande. In einigen Ländern der EU werden die Autos anders besteuert, wodurch sie einfach günstiger sind. Des Weiteren kann auch die Preispolitik des Autoherstellers eine wichtige Rolle spielen. Wenn ein Hersteller einen Markt erschließen möchte, kann er durchaus mit Vorzugspreisen aufwarten, wodurch die Importfahrzeuge natürlich zusätzlich billiger werden. So kann es schon einmal vorkommen, dass ein Neuwagen um gut 20 Prozent billiger als in Deutschland ist, was natürlich einen immensen Preisunterschied ausmacht.

Jedoch kann nicht verallgemeinert gesagt werden, dass Angebote von EU-Autos 20 Prozent günstiger als Neuwagen Angebote in Deutschland sind. Zum Teil kann sich der Vorteil auch nur auf 10 Prozent belaufen. Aber selbst dieser preisliche Vorteil sollte immer noch für den Kauf eines Importfahrzeugs sprechen, zumal sich somit schnell mehrere tausend Euro sparen lassen.