wie Sie Ihren Fahrzeugwert kostenlos ermitteln

Man muss nicht unbedingt Geld ausgeben, um den Fahrzeugwert berechnen zu können. Bei so gut wie allen Autos kann man den Wert auch kostenlos ermitteln.

Sowohl Autokäufer, als auch Autoverkäufer müssen über den Wert ihrer Fahrzeuge Bescheid wissen. Nur dann befinden sie sich in der Lage, bei den Verhandlungen über den Kaufpreis auch ein gutes Ergebnis zu erzielen bzw. sich mit der anderen Partei auf einen guten Preis zu einigen. Doch zuvor müssen die meisten erst einmal eine Wertermittlung vornehmen, weil sie den Fahrzeugwert schlichtweg nicht kennen.

Wenn es genau wissen möchte, wendet man sich an einen Sachverständigen. Dieser wird das Auto persönlich bzw. vor Ort begutachten und anschließend ein Wertgutachten über den Autowert ausstellen. Solch ein Gutachten ist immer sehr hilfreich, schließlich kann man bei den Verhandlungen immer darauf verweisen. Allerdings ist die Erstellung eines Gutachtens mit vergleichsweise hohen Kosten verbunden, weshalb viele vor dieser Möglichkeit zurückschrecken. Außerdem ist diese Möglichkeit fast ausschließlich für die Verkäufer interessant.

Wesentlich günstiger geht es, wenn man den Fahrzeugwert online ermitteln lässt. Inzwischen gibt es mehrere Webangebote, mit deren Hilfe es ganz einfach möglich ist, Fahrzeugwerte direkt über das Internet zu berechnen. Die Angabe der wichtigsten Rahmendaten über das Auto reichen schon aus, um einen aussagekräftigen Wert zu erhalten. Allerdings lassen sich auch diese Anbieter ihren Service entsprechend bezahlen - wobei sich die Kosten sehr in Grenzen halten. Daher kann solch eine Online-Bewertung sogar für Kaufinteressenten sehr interessant sein.

Allerdings kann man den Fahrzeugwert auch kostenlos berechnen. Im Grunde genommen ist es noch nicht einmal erforderlich, eine richtige Berechnung vorzunehmen. Stattdessen greift man auf die Autobörsen und Autoportale im Internet zurück. Das Prinzip ist denkbar einfach: Man such auf den Autobörsen nach Vergleichsfahrzeugen. Diese sollte dem Fahrzeug, dessen Wert ermittelt werden soll, so ähnlich wie möglich sein. Weil bei den meisten bzw. bei den großen Autobörsen fortlaufend mehrere hunderttausend Fahrzeuge erfasst sind, dürfte sich dies nicht allzu schwierig gestalten. In der Regel sich ein paar Autos, die als Vergleichsfahrzeuge herangezogen werden können, schnell gefunden. Innerhalb von 10 bis 20 Minuten hat man zumeist genügend Fahrzeuge gefunden. In Abhängigkeit von der Ausstattung gilt es dann noch geringe Aufschläge oder Abschläge vorzunehmen, um einen Richtwert zu ermitteln.