Reimportneuwagen sicher und günstig in Deutschland kaufen

Im Autohaus vor Ort sind Neuwagen teuer. Der Kauf von Reimportneuwagen ist sehr viel günstiger, obwohl es die gleichen Fahrzeuge aus Deutschland sind.

Fahrzeuge von deutschen Autoherstellern genießen einen sehr guten Ruf und werden deshalb auch in Deutschland sehr gern gekauft. Allerdings nicht mehr unbedingt bei Autohäusern, die in Deutschland ansässig sind. Denn von Jahr zu Jahr steht für immer mehr Autokäufer fest, dass sie ihren nächsten Neuwagen im Ausland bzw. über einen im Ausland ansässigen Autohändler kaufen werden. Der Grund liegt nahe: Wer sich beim Autokauf für einen EU-Wagen entscheidet, kann zumeist viel Geld sparen.

Zunächst macht es sich ein wenig eigenartig anhören, ein Auto, das in Deutschland produziert wird, über einen Händler im Ausland zu kaufen. Dennoch ist es meistens rentabel, einen so genannten Reimportneuwagen zu kaufen. Diese Bezeichnung ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass man ein Auto importiert, das eigentlich aus Deutschland kommt - es findet also ein Reimport statt.

Die Kostenersparnis, die sich durch den Kauf eines Reimportneuwagens erzielen lässt, ist zum Teil sehr beachtlich. Wie groß sie genau ist, lässt sich an dieser Stelle bzw. verallgemeinert nicht sagen, weil es immer ganz auf den Einzelfall ankommt. Zum einen spielt es eine wichtige Rolle, für welchen Hersteller und welches Fahrzeugmodell man sich entscheidet, zum anderen kommt es auch darauf an, wo bzw. über welchen Autohändler der Neuwagen gekauft wird. Diese Faktoren nehmen auf den Autopreis einen maßgeblichen Einfluss.

Was den Kauf angeht, so sind viele Interessenten sehr verunsichert, was genau genommen auch nicht verwunderlich ist, schließlich gehört schon ein gewisser Mut dazu, ein Auto bei einem Händler im Ausland zu kaufen und den Neuwagen dann nach Deutschland zu überführen. Dies bedeutet, zahlreiche Vorbereitungen zu treffen. Zumindest ist positiv anzumerken, dass sich der bürokratische Aufwand in Grenzen hält, weil die Fahrzeuge augrund der geltenden EU-Handelsabkommen zollfrei eingeführt werden dürfen - zumindest wenn sie aus einem EU-Mitgliedstaat stammen.

Weil sich viele Kaufinteressenten sehr unsicher sind, ist es häufig besser, das Auto nicht selbst zu importieren. Sofern man auf Nummer sicher gehen möchte, wendet man sich an eine Autoagentur, die sich auf Reimporte bzw. generell auf den Handel mit Importfahrzeugen spezialisiert hat. Die Agentur kann einem dabei helfen, den Reimportneuwagen sicher und vor allem auch günstig nach Deutschland zu reimportieren. Somit bleibt einem eine ganze Menge Arbeit erspart und man kann ganz entspannt warten, bis der Wagen bei der Agentur zur Abholung bereitsteht.

Abschließend noch ein kurzer Hinweis zum Autokauf. Bei einem Neuwagen verfügt man stets über zwei Möglichkeiten. Auf der einen Seite ist es möglich, das Fahrzeug selbst zu konfigurieren bzw. auszustatten, auf der anderen Seite kann man auch auf Editionsmodelle zurückgreifen. Beide Varianten sind sehr interessant - für welche man sich entscheidet, ist letzten Endes Geschmackssache. Editionsmodelle sind natürlich günstiger, aber dafür eben nicht immer unbedingt so ausgestattet, wie man es sich gerne wünschen würde.