Mit Effektlack das Auto eindrucksvoll individualisieren

Wer auf den richtigen Effektlack setzt, kann sein Auto sehr stark in Szene setzen. Allerdings ist klar, dass der Autolack sehr gut abgestimmt sein muss.

Zunehmend mehr Tuner können es nicht beim Standardlack belassen. Für sie steht fest, dass ihr ohnehin schon ordentlich individualisiertes Auto auch eine entsprechende Lackierung erhalten muss. Diese ist jedoch gar nicht immer so einfach bestimmt bzw. ausgewählt. Immerhin wird darauf abgezielt, eine wirklich einmalige Lackierung zu erzielen, die zum Fahrzeug passt und es noch besser in Szene setzt.

Aus diesem Grund wird von immer mehr Autobesitzer ganz bewusst auf Effektlacke gesetzt. Entsprechende Lacke gelten mittlerweile als sehr gefragt, was im Grunde auch niemanden verwundert, schließlich lassen sich eindrucksvolle Effekte erzielen. Richtig bzw. professionell lackierte Fahrzeuge machen optisch einfach eine Menge her und ziehen letztlich viele Blicke auf sich.

Es gibt verschiedene Arten von Effektlack

Wenn von Effektlack gesprochen wird, gilt es immer sehr gut aufzupassen. Im Endeffekt ist es nämlich so, dass verschiedene Autolacke bzw. unterschiedliche Arten von Lack in diese Kategorie fallen. Letztlich existiert eine breite Palette an Lacken, die gewisse Effekte mit sich bringen und daher für das Tuning von Fahrzeugen als besonders gut geeignet gelten.

Im Wesentlichen sollte zwischen zwei Arten unterschieden werden. Auf der einen Seite gibt es Lacke, die bereits über einen eingebauten Effekt verfügen. Hierzu zählen zum Beispiel Flip Flop Lacke. Ihrer Besonderheit bzw. der Effekt besteht darin, dass sich die Farbe des Lacks in Abhängigkeit vom Betrachtungswinkel bzw. vom Leichteinfall ändert.

Effektlacke können auch auf die Lackiertechnik zurückzuführen sein

Bei der zweiten Art von Effektlack verhält es sich ganz anders. Effekte mit dem Autolack können nämlich auch auf eine ganze andere Weise erzielt werden, nämlich indem beim Lackieren auf bestimmte Techniken gesetzt wird. Mit der richtigen Airbrush Technik ist es beispielsweise möglich, sehr schöne Lackiereffekte zu erzielen und ein Auto somit stark zu individualisieren.

Allerdings ist klar, dass solche Ergebnisse nicht so leicht zu erzielen sind. Mit einer Spraydose bzw. mit einem simplen Lackspray braucht man in solch einem Fall gar nicht erst anzurücken. Es bedarf einer langen Airbrush Erfahrung, um auf diese Weise eindrucksvolle Effekte zu erzielen. Mit einer Spraydose kommt man da nicht besonders weit. Stattdessen gilt es sich an einen erfahrenen Autolackierer zu wenden, der sein Handwerk richtig beherrscht.