Wie gut sind Lackstifte wirklich?

Lackstifte sollen Lackschäden professionell beheben oder zumindest ordentlich kaschieren. Allerdings spielt die Auswahl der Stifte eine ganz wichtige Rolle.

Es kommt relativ häufig vor, dass Fahrzeuge leichte Schäden am Lack abbekommen. Diese können auf ganz unterschiedliche Art und Weise behoben werden. Wenn die finanziellen Mittel verfügbar sind oder eine Versicherung die Kosten trägt, kann man die beschädigten Karosserieteile einfach austauschen oder neu lackieren lassen. Alternativ ist es auch noch möglich, auf das Spot-Repair Verfahren zu setzen und auf diesem Weg eine günstige oder dennoch professionelle Lackierung vorzunehmend.

Allerdings kommen diese Möglichkeiten nicht immer in Frage. Etliche Autobesitzer müssen zugeben, dass die Kassen leer sind und deshalb noch nicht einmal das Spot-Repair oder Smart-Repair in Frage kommt. Dementsprechend denken sie darüber nach, Lackstifte zu kaufen. Diese sind günstig und sollen Lackschäden ebenfalls beheben können. Zugleich stellen sic die Leute die Frage, ob ein Lackstift wirklich etwas taugt.

Es kommt bei Lackstiften immer auf die Farbe bzw. den Farbton an

Diese Frage ist im Grunde sehr einfach zu beantworten: Es kommt stets auf den Lackschaden an. Kleinere Schäden am Autolack können unter Umständen sogar sehr gut mit Lackstiften behoben werden. Bei größeren Schäden wird es schon schwieriger: Je größer die Fläche bemessen ist, auf der es den Lack bzw. die Farbe aufzutragen gilt, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass man später gewisse Flecken oder ähnliche Auffälligkeiten sehen kann.

Um ein wirklich gutes Ergebnis erzielen zu können, muss eine Voraussetzung erfüllt sein: Die Farbe des Stifts muss mit der Lackfarbe vollkommen übereinstimmen. Dies ist jedoch die Schwierigkeit. Es muss einem nämlich erst einmal gelingen, Lackstifte zu finden, die genau diese Anforderungen erfüllen.

Online kann man Lackstifte in sämtlichen Farbtönen kaufen

Es ist immer empfehlenswert, sich an eine Vertragswerkstatt des jeweiligen Autoherstellers zu wenden und dort nach passenden Lackstiften zu fragen. Auf diese Weise ist es möglich, Stifte in den benötigten Farben zu erwerben. Allerdings wird man nicht immer fündig oder es werden schon fast unverschämt hohe Preise fordert. Um den Lackschaden günstig ausbessern oder gar vollständig beheben zu können, bietet es sich daher an, auch online zu suchen. Über spezialisierte Onlineshops ist es heutzutage möglich, auf eine große Auswahl an Lackfarben zu blicken, unter denen sich mit ein wenig Glück exakt die Farbe befindet, die man für sein Auto benötigt.