Auf Grundierfüller beim Lackieren niemals verzichten

Ohne Grundierfüller sollte man Karosserieteile niemals lackieren. Zum Glück kann man gute Füller zur die Lackiervorbereitung auch günstig online kaufen.

Wer der Meinung ist, dass man ein Auto innerhalb kürzester Zeit lackieren kann, indem man eine einzige Schicht Basislack aufträgt, liegt vollkommen falsch. In der Realität sieht es ganz anders aus - zumindest wenn erfahrene Lackierer am Werk sind. Denn um ein wirklich gutes Ergebnis zu erzielen, muss man deutlich mehr Vorarbeit leisten. Nur dann kann der Fahrzeuglack am Ende wirklich überzeugen.

Es wird nämlich grundsätzlich in mehreren Schichten lackiert. Dies ist unabdingbar, wenn eine hohe Lackqualität erzielt werden sollen. Im ersten Schritt werden die Oberflächen der Karosserieteile gründlich mit Silikonentferner gereinigt. Anschließend wird die Grundierung aufgetragen und dann folgt der Grundierfüller.

Der Füller darf nach dem Grundieren nicht fehlen.

An das Grundieren denken heutzutage auch immer mehr Anfänger, weil sie schon einmal davon gehört haben. Doch was den Füller bzw. den Grundierfüller betrifft, so sieht es schon ganz anders aus. Leider wird dieser wichtige Zwischenschritt immer wieder ausgelassen. Dabei ist er von hoher Bedeutung: Wenn man eine wirklich schöne Oberfläche erzielen möchte, die richtig glatt ist und später glänzt, kommt man um diesen Schritt nicht herum.

Dies liegt an den Karosserieteilen, deren Oberflächen nicht immer vollkommen blank sind – im Grunde wären sie dies nur, wenn man sie vorher polieren würde. Allerdings ist dies nicht empfehlenswert, schließlich muss die Grundierung sicher halten. Deshalb wird der Grundierfüller aufgetragen. Der sorgt für eine schöne gleichmäßige Oberfläche und gilt deshalb als unverzichtbar.

Grundierfüller kann man schon sehr günstig kaufen

Glücklicherweise ist es heutzutage möglich, Grundierfüller relativ schnell und unkompliziert zu kaufen. Bei jedem guten Fachhändler sollte man ohne Schwierigkeiten fündig werden. Daher braucht man im Normalfall auch nicht viel Zeit in die Suche zu investieren. Man sollte sich lediglich darüber im Klaren sein, dass es ganz wichtig ist, bei der Auswahl aufzupassen: Nur wenn man hochwertigen Füller verwendet, erzielt man auch eine glatte und gleichmäßige Oberfläche, die anschließend mit dem Basislack besprüht werden kann.

Hinsichtlich der Kosten ist anzumerken, dass es nie verkehrt ist, sich auch im Internet auf die Suche nach guten Angeboten zu begeben. Grundsätzlich kann sich das Angebot an Lackierbedarf im Internet sehen lassen. Im Hinblick auf die Preise ist es sogar besser, Grundierungen, Lacke etc. online zu kaufen. Häufig kann man von satten Preisvorteilen gegenüber dem Einzelhandel profitieren und dadurch bares Geld sparen.