Flottenleasing richtig auswählen

Unternehmen müssen beim Flottenleasing gut aufpassen. Es ist wichtig, dass die Leistungen und Kosten der Leasinggesellschaft durchweg überzeugen.

Unternehmen setzen heutzutage fast durchweg auf das Autoleasing. Anstatt Fahrzeuge zu kaufen, werden diese günstig geleast. Somit können steuerliche Möglichkeiten besser genutzt werden und gleichzeitig bietet sich die Schonung der Liquidität. Allerdings gilt es zu berücksichtigen, dass das Kfz-Leasing einen gewissen bürokratischen Aufwand nach sich zieht. Insbesondere wenn nicht nur ein Fahrzeug, sondern stattdessen gleich ein ganzer Fuhrpark geleast wird, ist dieses Thema von hoher Bedeutung.

Ab einer bestimmten Anzahl von Fahrzeugen ist es daher umso wichtiger, auf professionelle Lösungen zu setzen. Hierzu zählt vor allem das so genannte Flottenleasing. Wie es der Name schon verrät, handelt es sich um eine Form des Autoleasings, bei welchem mehrere Fahrzeuge geleast werden. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass man von einem Fuhrpark spricht, wenn dieser mehr als 30 Fahrzeuge umfasst.

Flottenleasing muss ein hohes Maß an Flexibilität bieten

Es dürfte einleuchten, dass es bei einer solch großen Anzahl an Fahrzeugen kaum einen Sinn ergibt, sich für den Abschluss von Einzelfahrzeugen zu entscheiden. Es ist besser, auf eine professionelle Fuhrparklösung bzw. auf das bereits angesprochene Flottenleasing zu setzen. Dieses kann speziell abgestimmt werden und somit einen wesentlich höheren Komfort bieten.

Das Spektrum an Leistungen, das heutzutage von den Leasinggesellschaften geboten wird, ist beachtenswert groß. Dementsprechend ist es ratsam, sich über die bestehenden Möglichkeiten zu informieren. Von einer Umstellung können viele Unternehmen profitieren und hierdurch sogar die Kosten senken.

Mögliche Einsparungen und Kostensenkungen sind unter anderem auf das hohe Maß an Flexibilität zurückzuführen. So ist es beispielsweise möglich, die Laufleistungen der Fahrzeuge nicht fest zu vereinbaren. Sollten diese unterschritten oder auch überschritten werden, so wird eine leistungsbezogene und somit auch sehr faire Abrechnung vorgenommen.

Die Leasinggesellschaft gilt es gezielt auszuwählen

Wer sich auf der Suche nach modernen Leasingangeboten befindet, sollte das Thema Flottenleasing nicht zu schnell angehen. Heutzutage gibt es mehrere Leasinggesellschaften, die in diesem Bereich tätig sind. Es lohnt sich zweifelsfrei, die einzelnen Angebote bzw. die enthaltenen Leistungen sowie auch die Kosten zu studieren, damit der Fuhrpark am Ende kostengünstig und flexibel geleast werden kann.