Per Fuhrparkleasing zur günstigen Flotte

Unternehmen können mit dem richtigen Fuhrparkleasing viel Geld sparen. Es ist wichtig, Leasinggesellschaften und deren Angebote gezielt auszuwählen.

Seinen Ursprung hat das Kfz-Leasing im kommerziellen Bereich. Viele Unternehmen ziehen es vor, Autos zu leasen anstatt zu kaufen. Der Grund ist ganz simpel: Die Leasingkosten können steuerlich in voller Höhe geltend gemacht werden. Gleichzeitig müssen keine so hohen Investitionen getätigt werden, wodurch die Liquidität geschont wird.

Nicht selten kommt es vor, dass Unternehmen nicht nur ein Fahrzeug leasen möchten. Oftmals werden ganze Fuhrparks unterhalten, deren Fahrzeuge geleast werden. Um hierbei den Überblick zu behalten und gleichzeitig von attraktiven Leasingkonditionen profitieren zu können, entscheiden sich viele Unternehmen bewusst für das Fuhrparkleasing.

Individuelles Fuhrparkleasing ist die beste Lösung

Unter dieser Form des Autoleasings ist die Nutzung einer Lösung zu verstehen, die aus einer Hand stammt. Es werden Fahrzeuge von einem Leasinggeber geleast. Große Leasinggesellschaften sowie auch die Autobanken der Autohersteller bieten entsprechende Lösungen an.

Die Besonderheit des Fuhrparkleasings gegenüber dem klassischen Einzelleasing besteht darin, dass es ein wesentlich höheres Maß an Flexibilität mit sich bringt und außerdem zu niedrigeren Kosten führt. So kommt es beispielsweise häufiger vor, dass die Laufleistung bestimmter Fahrzeuge im Vorfeld nur schwer abgeschätzt werden kann. Dementsprechend wird nach tatsächlicher Leistung abgerechnet, was am Ende für den Unternehmenskunden nur fair ist: Abweichungen von Schätzungen führen deshalb nicht zwangsweise zu unnötig hohen Mehrkosten.

Allerdings ist klar, dass gewerbliches Leasing, bei welchem mehr als nur ein Fahrzeug geleast wird, nur dann reibungslos funktionieren kann, wenn die Betreuung durch ein erfahrenes Unternehmen erfolgt. Firmen, die einen Fuhrpark leasen möchten, sollten sich daher gut auf dem Markt umsehen und mehrere Leasinggesellschaften unter die Lupe nehmen, bevor man sich endgültig festlegt.