wie Sie günstig Nebelscheinwerfer nachrüsten

Bei allen Autos kann man Nebelscheinwerfer nachrüsten. Zumeist können bei der Nachrüstung Originalteile neu oder sogar gebraucht verbaut werden.

Obwohl Nebelscheinwerfer sehr praktisch sind, ist es längst nicht so, dass alle Fahrzeuge serienmäßig mit ihnen ausgestattet sind. Stattdessen handelt es sich bei den meisten Fahrzeugmodellen um Teile der Sonderausstattung. Deshalb kann es beim Gebrauchtwagenkauf vorkommen, dass man ein Auto erwirbt, welches nicht mit den Schweinwerfern ausgestattet sind. Nun gibt es allerdings einige Autofahrer, die unter anderem aus Gründen der Sicherheit großen Wert darauf legen, dass ihr Auto über die Scheinwerfer verfügt. Aus diesem Grund möchten sie die Nebelscheinwerfer nachrüsten.

Bei den meisten Fahrzeugmodellen gestaltet sich die Nebelscheinwerfer Nachrüstung vergleichsweise einfach. Denn wie bereits erwähnt wurde, sind sehr viele Fahrzeugmodelle serienmäßig mit den Scheinwerfern zu haben - dementsprechend muss man sich einfach nur die Teile besorgen und diese nachträglich einbauen. In der Regel kann man die Nachrüstung relativ schnell und unkompliziert vornehmen, weil die Karosserie bereits entsprechend vorbereitet ist: Öffnungen und Halterungen sind zumeist schon vorhanden.

Was die eigentlichen Scheinwerfer bzw. deren Kauf betrifft, so existieren gleich drei Möglichkeiten. Zunächst einmal kann man ein Nachrüstset oder Nachrüstkit kaufen, das allgemein gehalten bzw. unabhängig vom Autohersteller ist. Diese Art von Nebelscheinwerfer kann im Endeffekt an jedem Fahrzeug angebracht werden. In Betracht ziehen sollte man die Möglichkeit jedoch nur dann, wenn nicht auf Originalteile ausgewichten werden kann.

Sofern das Fahrzeugmodell direkt beim Hersteller mit Nebelscheinwerfern geordert werden kann, sollte man zu den Originalteilen tendieren, insbesondere wenn das Fahrzeug bereits entsprechend vorbereitet ist. Denn zumeist gestaltet sich der nachträgliche Einbau dann wesentlich leichter und zudem sieht das Endergebnis besser aus. Die Originalteile, die man zum Nachrüsten benötigt, kann man entweder als Neuteile kaufen, oder man sieht sich bei einer Autoverwertung um: Unter Umständen kann man auch gebrauchte Nebelscheinwerfer nachrüsten und somit bares Geld sparen - wobei es natürlich immer darauf ankommt, ob entsprechende Gebrauchtteile erhältlich sind und ob man sich mit dieser Idee anfreunden kann.

Den eigentlichen Einbau nehmen erfahrene Autoschrauber selbst vor. Alle anderen wenden sich lieber an eine Kfz-Werkstatt, wo man ihnen diese Arbeit abnimmt. Außerdem gilt es natürlich zu klären, ob man eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) benötigt und ob man die Scheinwerfer eintragen lassen muss.