Suchscheinwerfer am Auto zur Überwachung

Wenn man Suchscheinwerfer nachrüsten lässt, werden die Systeme und Strahler zuvor gezielt ausgewählt, damit eine optimale Überwachung möglich ist.

Es gibt einige Fahrzeuge, die für den professionellen Einsatz mit Suchscheinwerfern ausgestattet werden. Diese speziellen Scheinwerfer werden überwiegend bei Patrolienfahrten bzw. bei der Überwachung eingesetzt. Bei den Fahrzeugen handelt es sich zumeist um Geländefahrzeuge. Diese können ihre Vorzüge bei Fahrten im Gelände bestens ausspielen und ermöglichen zugleich augrund ihrer Bauweise eine Vergleichsweise hohe Anbringung der Scheinwerfer.

Die Suchscheinwerfer werden für gewöhnlich auf den Dächern der Fahrzeug angebracht. Aufgrund der hohen Positionierung ist es möglich, vergleichsweise weit zu leuchte. Des Weiteren bietet ein Autodach genug Platz, um entweder sehr große oder auch gleich mehrere Scheinwerfer zu montieren.

Dass Fahrzeuge serienmäßig mit einem entsprechenden Beleuchtungssystem ausgeliefert werden, kommt nur äußerst selten vor. Das Spektrum dieser Fahrzeuge ist sehr schmal: Üblicherweise lässt man Suchscheinwerfer nachrüsten. Das Nachrüsten ist sehr verbreitet, immerhin befindet man sich somit in der Lage, ein geeignetes Basisfahrzeug auszuwählen und dann die Scheinwerfer zu montieren, die am besten für den jeweiligen Einsatzzweck geeignet sind. Es ist nämlich so, dass es gleich mehrere Arten von Suchscheinwerfern gibt, die nachfolgend kurz vorgestellt werden.

Im Rallyesport werden oftmals fest montierte Strahler angebracht. Die Suchstrahler sind nicht allzu groß und meist in Reihen angebracht: Sie dienen häufig nur bedingt zur Suche und sollen in erster Linie die Ausleuchtung verbessern. Sofern ein Fahrzeug zu Kontrollfahrten bzw. zur Überwachung eingesetzt wird, gelangen meist drehbare Suchscheinwerfer zum Einsatz. Die Suchstrahler können direkt aus dem Innenraum angesteuert werden: Per Drehregler bestimmt man die Leuchtrichtung des Strahlers, um somit zielgerichtet suchen zu können.

Bevor man ein entsprechendes System montiert, sollte man sich auf dem Markt genau umsehen. Immerhin ist es so, dass sich die einzelnen Scheinwerfersysteme und die dazugehörigen Strahler teilweise stark voneinander unterscheiden können. Daher sollte man sich im Vorfeld genau informieren und ruhig auch mehrere Angebote einholen. Letzten Endes schadet ein Vergleich nie, schließlich soll sich das spätere Ergebnis auch sehen lassen bzw. die Scheinwerfer in der Praxis überzeugen können.