Nachrüsten von Xenon H7 Birnen will gut vorbereitet sein

Wer einen Xenon H7 Nachrüstsatz kauft, sollte mit den Lampen sehr gut aufpassen. Es ist wichtig, dass man mit dem Xenonscheinwerfer keine Fehler macht.

Xenonscheinwerfer sind eine ganz tolle Sache: Sie bieten eine gute Ausleuchtung der Fahrbahn und außerdem sehen sie auch rein optisch sehr gut aus. Da wundert es nicht, dass das Geschäft mit Halogen-Birnen, die im Xenon Look aufwarten, richtig gut läuft. Viele Autofahrer möchten Xenon Lampen in ihren Autoscheinwerfern nachrüsten bzw. entsprechende Halogen Lampen kaufen, um einen solchen Effekt zu erzielen.

Eine solche Umrüstung kann auf unterschiedlichem Wege erfolgen. Zum einen besteht die Möglichkeit, H7 Lampen einzubauen, die im Xenon Look aufwarten und ein xenon-ähnliches Licht ausstrahlen. Zum anderen können Xenon Brenner eingesetzt werden, die richtiges Xenonlicht emittieren. Vor allem bei der zweiten Variante gilt es vorsichtig zu sein.

Vom Nachrüstsatz mit Xenon Brenner lässt man besser die Finger

Das Problem besteht vorrangig darin, dass der Gesetzgeber das Eingreifen in die Beleuchtung des Fahrzeugs nicht gestattet. Man kann nicht einfach Xenonlicht nachrüsten. Die Scheinwerfer müssen speziell darauf ausgelegt sein und außerdem wird eine Scheinwerferreinigungsanlage benötigt. Eine richtige Xenon-Umrüstung ist letztendlich sehr aufwendig und daher auch kostspielig. Wer mit billigen Nachrüstsätzen hantiert, geht ein hohes Risiko ein: Es können technische Defekte auftreten und sollte man von der Polizei erwischt werden drohen Bußgeld und Punkte in Flensburg.

Immer wieder locken Onlineshops sowie Händler in Onlineauktionen mit günstigen Nachrüstsätzen. Doch häufig sind diese überhaupt nicht für den Einbau zugelassen. Sobald man am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt, wird es problematisch. Da ist es besser, konventionelle Halogen-Leuchtmittel in die Autoscheinwerfer einzusetzen, die Xenon H7 entsprechen.

Xenon H7 Lampen zielgerichtet auswählen

Halogen-Birnen, deren Licht wie Xenonlicht aussieht, gibt es mittlerweile massenhaft zu kaufen. Mit diesen Leuchtmitteln kann man nicht viel falsch machen, sofern man bewusst auf Markenqualität setzt. Es ist auf jeden Fall ratsam, Leuchtmittel zu kaufen, die von einem namhaften Hersteller stammen. Dadurch wird eine lange Nutzungsdauer garantiert, die am Ende sehr wichtig ist.

Von billigen Produkten oder Lampen mit H-Sockel die eine besonders hohe Leuchtintensität aufweisen, lässt man besser die Finger. Denn auch in diesem Bereich gibt es mittlerweile Glühlampen, deren Einsatz nicht gestattet ist. Deswegen setzt man besser gleich auf geprüfte und zuverlässige Qualität, damit man kein unnötiges Risiko eingeht. Sofern man die Lampen mit H7-Sockel über die richtigen Onlineshops auswählt, wird es eh nicht teuer: Dank niedriger Preise kann man sie über viele Onlinehändler für Kfz-Technik und Autolicht günstig kaufen.