Mit Rostschutzfarbe das Auto sicher schützen

Wer Rostschutzfarbe kaufen möchte, sollte gut aufpassen. Es ist wichtig, hitzebeständigen Rostschutz zu kaufen und ihn dann fachgerecht aufzutragen.

Die Entstehung von Rost am Auto ist keine Seltenheit. Um genau zu sein, sind die meisten Fahrzeuge betroffen. So manches Auto mag mit einer schönen Karosserie aufwarten, deren Zustand im Hinblick auf das Fahrzeugalter durchaus beneidenswert sein kann. Doch bei einem Blick unter das Fahrzeug können sich Abgründe auftun. Nicht selten bekommt man Korrosion in Vollendung zu sehen: Ein Großteil der Kfz-Komponenten ist stark angerostet.

Rost sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch gefährlich. Wenn er nicht gestoppt wird, kann der etliche Kfz-Teile beschädigen und sogar die Sicherheit des Fahrzeugs beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, dass man gegen ihn vorgeht. Am besten sind natürlich vorbeugende Maßnahmen, wie eine Unterbodenversiegelung. Doch wenn der Rost erst einmal da ist, muss man andere Wege gehen.

Rostschutzfarbe ist eine gute Lösung

Um ein Auto bzw. bestimmte Teile vor Rost zu schützen, bietet es sich an, Rostschutzfarbe zu verwenden. Sie bildet eine zuverlässige Schicht, welche die Entstehung von Korrosion verhindert. Diesbezüglich gilt es nur eine Sache zu wissen: Man darf die Rostschutzfarbe auf Rost nicht direkt auftragen. Dies macht keinen Sinn: Wenn der Rost bereits vorhanden ist, kann die Farbe die Ausbreitung der Korrosion höchstens verlangsamen, aber nicht stoppen. Entsprechende Schutzfarben werden auf entrostete bzw. rostfreie Flächen aufgetragen. Nur dort bieten sie einen wirklichen Schutz.

Sollten Teile bereits angerostet sein, gilt es den Rost sorgsam zu entfernen, beispielsweise indem man Rostlöser anwendet und Oberflächen abschleift. Anschließend gilt es den Rostschutz nach den Vorgaben des Herstellers entsprechend aufzutragen.

Hitzebeständigkeit der Farbe ist wichtig

Wer Rostschutzfarbe am Auto anwenden möchte, muss abgesehen von der Tatsache, dass man den Schutz nicht direkt auf Rost auftragen darf, noch einen weitere Punkt berücksichtigen: Die Rostschutzfarbe muss hitzebeständig sein. Zumindest ist dieser Punkt wichtig, wenn sie unterhalb des Fahrzeugs aufgetragen wird. Besonders in Nähe des Auspuffs kann es immens heiß werden, weshalb eine Hitzebeständigkeit der Farbe ganz wichtig ist. Ansonsten kann sie sich lösen und ihre Wirkung verlieren.

Was den Kauf angeht, so sollte man unbedingt auf Qualität setzen - zumal man auch hochwertige Farben mit integriertem Rostschutz günstig kaufen kann. Letztlich gilt es sich nur im Web gut umzusehen und die Preise einzelner Onlineshops zu vergleichen. So können die Farben günstig erstanden werden.