Was breite Reifen am Auto wirklich zu bieten haben

Es lohnt sich, breite Reifen zu kaufen. Allerdings sollte man über die Eigenschaften der Reifen im Winter bzw. bei Schnee unbedingt Bescheid wissen.

Breitreifen sind sehr beleibt geworden. Wenn der Kauf neuer Reifen ansteht, treffen viele Autofahrer ganz bewusst die Entscheidung, ihr Fahrzeug mit breiten Reifen aufzuwerten. Hierbei handelt es sich um einen Trend, der bereits seit vielen Jahren anhält. Verwunderlich ist dies nicht, schließlich warten entsprechende Autoreifen mit einer richtig tollen Optik auf, die vor allem in Verbindung mit den passenden Felgen sehr gut herüberkommen kann.

Allerdings ist auch klar, dass bereite Autoreifen in der Anschaffung nicht immer günstig sind. Gerade weil sie breiter sind, kommt man häufig um den Kauf neuer Alufelgen nicht herum, was die Kosten nach oben treibt. Zwar kann man oftmals Geld sparen bzw. die Reifen günstiger kaufen, wenn man sich für den Kauf von Kompletträdern entscheidet, aber dennoch will die Investition im Vorfeld gut überlegt sein.

Die Vorteile von Breitreifen im Überblick

Wegen der höheren Reifenpreise, die Breitreifen und Niederquerschnittsreifen mit sich bringen, stellen sich einige Autobesitzer die Frage, welche Vorteile breite Reifen mit sich bringen. Im Wesentlichen kann gesagt werden, dass es zwei Vorteile gegenüber schmalen Reifen bzw. Reifen mit normaler Reifenbreite gibt.

Beim ersten Vorteil handelt es sich um die Möglichkeit, von einer besseren Bremsleistung profitieren zu können. Zumeist werden Breitreifen in Form von Niederquerschnittsreifen verwendet, die auf den Felgen wegen der vergrößerten Auflagefläche einfach besser haften. Es können leistungsstärkere Bremsanlagen montiert werden, die in Verbindung mit dem richtigen Fahrbahnbelag ihre Wirkung so richtig entfalten. Des Weiteren spielt die Optik eine wichtige Rolle. Wie einleitend schon angerissen wurde, die die Reifenoptik letztlich auch der Hauptgrund, weshalb so viele Autobesitzer mit dem Gedanken spielen, sich Breitreifen zu kaufen.

Breite Reifen bringen auch Nachteile mit sich

Allerdings darf nicht außer Acht gelassen werden, dass breite Reifen nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile, mit sich bringen. Diese werden vor allem bei Nässe, insbesondere im Winter bzw. bei Schnee deutlich. Schuld hat die größere Auflagefläche: Das Fahrzeuggewicht verteilt sich auf eine größere Fläche, wodurch sich der Grip maßgeblich verschlechtern kann. Deshalb ist es bei Glätte bzw. bei Schnee und Eis nicht gerade empfehlenswert, breite Winterreifen zu montieren. Schmale reifen warten mit einer kleineren Auflagefläche auf und bieten dann einen besseren Grip. Deshalb ist es im Winter bzw. bei Schnee und Eis sinnvoller, auf die Montage breiter Reifen zu verzichten. Eine schöne Optik ist zwar erfreulich, doch Sicherheit sollte vorgehen.