Was Sie über Breitreifen wissen sollten

Wenn es um den Kauf von Breitreifen geht, sind viele Autofahrer unsicher. Hier finden Sie eine Übersicht der Vorteile und Nachteile breiter Autoreifen.

Beim Kauf von Autoreifen spielt eine immer größer werdende Anzahl an Autobesitzern mit dem Gedanken, Breitreifen zu kaufen. Das Interesse an breiten Reifen könnte kaum größer sein - zumindest haben die Reifenhersteller noch nie zuvor so viele Autoreifen mit breiter Lauffläche verkauft.

Das große Interesse kommt nicht von ungefähr, schließlich rühren die Hersteller entsprechender Reifen ordentlich in der Werbetrommel. Da verspüren viele Autofahrer schon fast automatisch den Wunsch, entsprechende Reifen montieren zu wollen. Dabei müssen viele Leute zugeben, dass sie über die Vor- und Nachteile dieser Reifen gar nicht Bescheid wissen. Zum Glück lässt sich dies relativ einfach ändern. Nachfolgend ist eine Übersicht der einzelnen Vorzüge und Schwächen dieser Autoreifen zu finden.

Vorteile von Breitreifen in der Übersicht

Was die Vorzüge breiter Reifen betrifft, so stehen diese logischerweise mit der breiteren Reifen- bzw. Auflagefläche in Verbindung. Eine breite Auflagefläche ermöglicht einen guten Grip bzw. eine gute Bodenhaftung. Dementsprechend kann sowohl beim Beschleunigen, als auch beim Bremsen hiervon profitiert werden. Viele Reifenhersteller weisen besonders auf die so genannte Kurvenstabilität hin: Mit Breitreifen sollen Kurven bei höherer Fahrgeschwindigkeit besser zu meistern sein.

Generell wird häufig auf die Lenkpräzision und die dadurch gegebene Sicherheit beim Fahrspurwechsel verwiesen. Der Hauptgrund, weshalb sich breite Autoreifen einer solch großen Beliebtheit erfreuen, ist jedoch die Optik: Die Räder sehen wuchtiger aus, wodurch die Autos sportlicher wirken. Im Wesentlichen ist dies der Grund, weshalb Autofahrer die Entscheidung treffen, breite Reifen zu kaufen und an ihren Autos zu montieren. Dies gilt übrigens sowohl für Sommerreifen, als auch für Winterreifen.

Die Nachteile breiter Autoreifen

Gegenüber schmalen Autoreifen bzw. Reifen mit vergleichsweise schmalem Profil bringen Breitreifen gewisse Nachteile mit sich. Diese sind auf die breitere Auflagefläche zurückzuführen. So ist besonders auf den höheren Rollwiderstand zu verweisen: Das breitere Reifenprofil erhöht den Widerstand, weshalb die Fahrzeuge mehr Kraftstoff verbrauchen. Einige Reifenhersteller verweisen auf einen reduzierten Mehrverbrauch, der durch optimierte Reifenprofile erzielt wird. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass schmale Reifen mit einem ähnlichen Profil dann auch weniger Kraftstoff verbrauchen würden. Außerdem ist weniger Sicherheit bei Aquaplaning gegeben: Das Fahrzeuggewicht verteilt sich auf eine größere Fläche, weshalb leichter der Grip verloren gehen kann. Im Übrigen werden durch breite Reifen auch Unebenheiten besser übertragen: Der Fahrkomfort ist nicht so hoch bemessen.