Welchen Sinn und Nutzen bringt eine Felgenversiegelung?

Eine gut durchgeführte Felgenversiegelung macht sich definitiv bemerkbar. Zum einen sind die Alufelgen vor Korrosion geschützt, zum anderen vor Schmutz.

Wenn man viel Geld in seine schönen Alufelgen gesteckt hat, ist man natürlich darauf aus, dass die Felgen noch für lange Zeit wie neu aussehen. Doch leider kann es relativ schnell passieren, dass die Felgen ihr schönes Aussehen verlieren und somit das Auto gar nicht mehr so hervorheben oder betonen wie man es eigentlich gerne hätte. Das Problem besteht darin, dass zahlreiche Einflüsse auf die Felgen einwirken.

Das Spektrum an Einflüssen ist relativ groß. Vor allem Wettereinwirkungen aber natürlich auch Schmutz und Staub wirken auf die Felgen ein. Hinzu kommen weitere Gefahren wie zum Beispiel Streusalz, die den Alufelgen zusetzen können. Um sich bzw. ihre Felgen vor diesen Gefahren zu schützen, setzen zunehmend mehr Autofahrer auf eine Felgenversiegelung.

Mit einer Felgenversiegelung ist es möglich, die Felgen bzw. die Felgenoberfläche zu schützen. Die Versiegelung wirkt in diesem Fall gleich zweifach bzw. bringt sie zwei entscheidende Vorteile mit sich. Zunächst einmal wird die Oberfläche vor schlimmen Einwirkungen wie zum Beispiel Salz oder anderen aggressiven Substanzen geschützt. Die Substanzen drängen aufgrund der Schutzschicht gar nicht bis zur eigentlichen Felge durch. Der zweite Vorteil besteht darin, dass Schmutz nicht so gut haften bleibt oder wesentlich einfacher entfernt werden kann, was bei der Felgenreinigung einfach sehr praktisch ist.

Im Hinblick auf die Verschmutzung ist anzumerken, dass vor allem das Anhaften von Bremsstaub verhindert oder zumindest erschwert werden kann. Letzterer gilt als äußerst hartnäckig und lässt sich von den Felgen gar nicht immer so einfach lösen. Wurden diese zuvor versiegelt, ist man klar im Vorteil.

Auf der anderen Seite kann eine Felgenversiegelung natürlich nur dann ihren Sinn und Zweck erfüllen, wenn sie auch professionell durchgeführt wurde. Zum einen ist es wichtig, dass man einen hochwertigen Felgenschutz aufträgt. Am besten entscheidet man sich für ein Autopflegeprodukt, das von einem Markenhersteller stammt: Qualitätsprodukte können im Praxistest zumeist besser überzeugen. Ob man sich für eine nano Versiegelung bzw. eine Versiegelung mit Nano-Teilchen entscheidet, ist Geschmacksache. Wichtig ist ebenfalls, dass das Schutzmittel exakt nach Anleitung aufgetragen wird. Nur wenn die Felgen gereinigt ist und die Versiegelung nach Anweisung aufgetragen wird, lässt sich ein maximaler Schutzeffekt für die Alufelgen erzielen.