Wie führt man einen Reifenwechsel durch?

Dies ist eine Anleitung zum Reifenwechsel. Man sollte den Wechsel der Autoreifen unbedingt beherrschen, selbst wenn ihn stets die Werkstatt durchführt.

Ganz egal welches Auto man auch fährt, früher oder später muss man einen Reifenwechsel vornehmen. Dieser kann zum Beispiel saisonbedingt bzw. durch den Wechsel von Sommerreifen auf Winterreifen erforderlich sein. Aber auch eine Autopanne kann einen Autofahrer zum Wechsel der Reifen zwingen. Etliche Autofahrer wissen jedoch nicht, wie man hierbei vorgeht.

Im Grunde genommen ist es gar nicht so schwer, einen Wechsel der Autoreifen selbst durchzuführen. In zahlreichen Autohandbüchern findet sich eine Anleitung, mit deren Hilfe einem der Wechsel gelingen sollte. An dieser Stelle folgt eine kurze und verallgemeinerte Anleitung zum Reifenwechsel (keine Gewähr, bitte unbedingt im Fahrzeughandbuch nachsehen!).

Das Fahrzeug muss sicher stehen (am besten Handbremse oder Feststellbremse anziehen), damit die Schrauben der einzelnen Räder mit dem Schlüssel oder Drehkreuz angelöst bzw. gelockert werden können. Anschließend gilt es das Fahrzeug gemäß Handbuch anzuheben und die einzelnen Räder zu wechseln. Dazu müssen die Schrauben gänzlich gelöst werden, anschließend kann man das Rad abnehmen. Nun wird das neue Rad oder Ersatzrad auf die Radnabe gesetzt, anschließend zieht man die Schrauben wieder fest an. Danach das Auto herablassen und die Schrauben gut nachziehen.

Die meisten Autofahrer sind jedoch besser damit beraten, den Reifenwechsel in einer Fachwerkstatt bzw. bei einem Reifenspezialisten durchführen zu lassen. Dort verfügt man über professionelles Werkzeug wie zum Beispiel einen Drehmomentschlüssel, der präzise eingestellt ist, damit die Schrauben nicht zu locker aber auch nicht zu fest angezogen werden (das erforderliche Drehmoment in NM / Newtonmeter ist beim Drehmomentschlüssel exakt einstellbar). Gerade bei Alufelgen ist es wichtig, die Schrauben mit dem richtigen Drehmoment anzuziehen. Zwar fallen beim Wechseln der Reifen durch eine Kfz-Werkstatt zusätzliche Kosten an, aber dafür verfügt man über die Gewissheit, dass der Wechsel professionell durchgeführt wurde. Außerdem befindet man sich in der Lage, weitere Leistungen wie zum Beispiel ein Auswuchten der Reifen, eine Spezial-Reifenbefüllung oder auch einen Reifen-Einlagerungsservice in Anspruch zu nehmen.